16.09.2016, 12:00 Uhr

Straße nach Reinersdorf für vier Wochen gesperrt

Zwischen 19. September und 10. Oktober müssen Autofahrer den Umweg über Großmürbisch oder den Stremer Berg nehmen. (Foto: Rainer Sturm / Pixelio.de)
Ab Montag, dem 19. September, ist Reinersdorf für vier Wochen nur über Umwege erreichbar. Wegen einer umfassenden Straßensanierung ist die Landesstraße 401 zwischen Heiligenbrunn und Reinersdorf bis 10. Oktober für den Verkehr komplett gesperrt. Wer in den Ort will, muss entweder über Großmürbisch oder den Stremer Berg fahren.

Ab 11. Oktober wird die Totalsperre zwar aufgehoben, laut Landesstraßenverwaltung müssen Autofahrer aber bis 16. Dezember mit teilweisen Verkehrseinschränkungen rechnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.