13.06.2016, 16:54 Uhr

SPÖ will für Grenz-Polizei besseres Arbeitsumfeld

Die Dienstcontainer sind laut LAbg. Ewald Schnecker mangelhaft ausgestattet.
Bessere Arbeitsbedingungen für die Polizei an den Grenzübergängen fordert SPÖ-Sicherheitssprecher LAbg. Ewald Schnecker. "Beim Grenzübergang Heiligenkreuz sind zwar Container aufgestellt, in diesen sind aber weder Stromanschluss noch die nötigen technischen Geräte für Abfragen vorhanden", kritisiert Schnecker.

"Besonders krass ist die Lage in Moschendorf. Dort reicht die Mängel-Liste vom Strom und Regenschutz über die Beleuchtung und Fließwasser bis hin zur technischen Infrastruktur", fügt Schnecker hinzu.

Schnecker wirft dem Innenministerium und der Landespolizeidirektion "Untätigkeit" vor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.