23.05.2016, 16:39 Uhr

ÖSV-Abfahrerinnen trainierten in Stegersbach

Elisabeth Görgl (links) und Cornelia Hütter fanden optimale Trainingsbedingungen vor.
Für Ski-Doppelweltmeisterin Elisabeth Görgl war es wahrscheinlich eines ihrer letzten Trainingslager, das sie mit ihren Abfahrtskolleginnen im Hotel Larimar absolvierte. "Ich denke, die nächste Weltcup-Saison wird meine letzte sein", so Görgl zum Bezirksblatt. Konzentrieren will sie sich dabei vor allem auf Abfahrt und Super-G.

Die Motivation für den nächsten Winter ist trotzdem ungebrochen. Gemeinsam mit Cornelia Hütter, Nicole Schmidhofer, Mirjam Puchner und Ramona Siebenhofer tigerte sich Görgl durch das Konditions-Aufbauprogramm in Stegersbach. Auch die aufstrebenden Weltcup-Talente Elisabeth Reisinger, Kerstin Nicolussi, Sabrina Maier, Ricarda Haaser und Lisa-Maria Zeller holten sich den richtigen Schliff für den kommenden Winter.

Hotelier Hans Haberl und Tourismus-Chef Richard Senninger freuten sich, den Schi-Damen optimale Trainingsbedingungen bieten zu können.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.