07.07.2016, 13:14 Uhr

Abschlusskonzert der Volksschule Oetz

Die Bläserklasse hatte ihren ersten großen Auftritt. (Foto: VS Oetz)
OETZ (ea). Die Schüler und Lehrpersonen der Volksschule Oetz (mit Schwerpunkt Musik) luden zum „traditionellen“ Schlusskonzert in den Saal „Ez“. Das abwechslungsreiche Programm beinhaltete unter anderem Volkslieder aus Tirol, Lieder aus aller Welt und passend zur Fußball-EM auch ein Lied mit der „LaOla-Welle“. Sprechstücke, Lieder mit Begleitung von Orff-Instrumenten, sowie Tänze und Trommelstücke vervollständigten das Programm.
Ein Höhepunkt des diesjährigen Konzertes war der Auftritt der neu geschaffenen Bläserklasse der Volksschule Oetz. In Kooperation mit der Landesmusikschule Ötztal erlernten heuer 22 Kinder der dritten und vierten Klasse ein Blasmusikinstrument. Die Instrumente reichten von den Holzblasinstrumenten, wie Klarinette und Oboe über Querflöte und Saxophon bis hin zu den Blechblasinstrumenten (Trompete, Flügelhorn, Tenorhorn, Posaune und Tuba). Einmal in der Woche wurde mit Musikschullehrer und Kapellmeister der MK Oetz Georg Klieber, Musikschullehrerin Julia Nösig und Volksschuldirektor Franz Bernhart geprobt. Die Besucher des Abschlusskonzertes – der Oetzer Saal war bis auf den letzten Platz gefüllt – waren begeistert von der Darbietung des „Volksschulorchesters“. Erstaunlich, wie harmonisch die Kinder gemeinsam musizierten und welch schöne Musik nach nur einem „Probejahr“ zu hören war.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.