06.04.2016, 12:48 Uhr

Lachend wurde geholfen

Der Lionsclub engagiert sich seit vielen Jahren im Dienste der Nächstenliebe und schafft es dabei immer wieder, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden. Martin Anker und sein Team hatten in der vergangenen Woche zum Benefizabend ins Trofana geladen und durften sich einmal mehr über ein volles Haus freuen. Mit Alfred Dorfer ist es den "Löwen" gelungen, einen Top-Kabarettisten zu verpflichten. Dieser enttäuschte das Publikum nicht und lieferte ein wahres Feuerwerk an Pointen und zeigte sich nicht nur als Wortakrobat, sondern bei allen Gags auch als Humorist mit Tiefgang. Dass Dorfer in seinem Programm nicht mit Gesellschaftskritik sparte, versteht sich von selbst. Der eigentliche Zweck des Abends wurde jedoch mit einer Spendensumme jenseits der 13.000 Euro mehr als nur erfüllt. Neben den Lions-Vertretern Martin Anker, Präsident...., Baumeister Joe Huber, Steuerberater Rolf Dieter Kuprian, Vermessungschef Roman Markowski, den Pfeifer-Managern Ewald Franzoi und Günther Jaritz, sowie den Vertretern des Kinderdorfes Vikor Trager und Jörg Schmidt fanden mehr als 500 Kabarettfreunde den Weg ins Trofana und hatten allesamt die Spendierhosen angezogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.