08.03.2016, 16:31 Uhr

Internationale Woche des Gehirns - Die Welt der Sinne 14. - 18.03.2016

Internationale Woche des Gehirns in Innsbruck: 14. – 18. März 2016 (Foto: Pixabay)

Im Rahmen des Innsbrucker Programms der internationalen „Woche des Gehirns“ (Brain Awareness Week) thematisieren ForscherInnen der Medizinischen Universität Innsbruck erstmals die „Welt der Sinne“. Jeweils von Montag bis Freitag ab 18:00 Uhr finden kostenlose Vorträge im Centrum für Chemie und Biomedizin (CCB, Innrain 80-82) statt.

Die Welt der Sinne

Wir sehen und hören nicht nur mit den Augen und Ohren: Ein großer Teil des Seh- und Hörprozesses findet im menschlichen Gehirn statt. Unsere Sinnesorgane nehmen Impulse auf und leiten sie zur „weiteren Verarbeitung“ ins Gehirn. Das menschliche Nervensystem ermöglicht es, Reize aufzunehmen, diese weiterzuleiten, zu bearbeiten und Verhaltensreaktionen auszulösen. Aus über 100 Milliarden Neuronen dürfte sich das Kommunikationsnetz im Gehirn zusammensetzen.

Hirnforschung geht Funktionsweise auf den Grund

Mit Hilfe der Gehirnforschung wird versucht, das Gehirn und seine Kommunikationswege besser zu verstehen. "Dieses Wissen hilft dabei, Therapien für Krankheiten wie Demenz oder Depressionen zu entwickeln“, erklärt Univ.-Prof.in Dr.in Christine Bandtlow.
Die WissenschafterInnen des Forschungsschwerpunktes Neurowissenschaften der Medizinischen Universität Innsbruck engagieren sich daher jährlich im Rahmen der weltweiten „Brain Awareness Week“.

Angebot für 280 Kinder & SchülerInnen

Ganz jungen Menschen wird das Gehirn in der Aktionswoche spielerisch näher gebracht. Dazu wird es einen Workshop für 50 Kinder geben. Gleichzeitig gibt es Vorträge an den höheren Schulen n Tirol. Für diese Vorträge haben sich rund 230 SchülerInnen angemeldet.

Überblick Programm Woche des Gehirns in Innsbruck

  • 14.3. „Der Schmerzsinn - Freund oder Feind?“ - Univ.-Pof.in Dr.in Michaela Kress, Sektion für Physiologie

  • 15.3. „Schlaf und Traum - und was unsere Sinne damit zu tun haben“- Ao. Univ.-Prof.in Dr.in Birgit Högl, Univ.-Klinik für Neurologie

  • 16.3. „Die Welt des Sehens“ - Univ.-Prof. Dr. Nikolaos E. Bechrakis, Univ.-Klinik für Augenheilkunde und Optometrie

  • 17.3. „Cannabis - Fluch und Segen“- Univ.-Prof. Dr. Hans-Günther Knaus, Sektion für Molekulare und Zelluläre Pharmakologie

  • 18.3. „Schwindel - den Ursachen auf der Spur“ - Priv.-Doz.in Dr.in Katharina Hüfner, Univ.-Klinik für Psychosomatische Medizin


Die öffentlichen Veranstaltungen der Woche des Gehirns finden vom 14. bis 18. März 2016 (Montag bis Freitag) jeweils ab 18:00 Uhr im Centrum für Chemie und Biomedizin (CCB), Innrain 80-82, EG Hörsaal L. EG 200 statt. Der Eintritt ist frei. Webseite: https://www.i-med.ac.at/event/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.