11.03.2016, 12:58 Uhr

ITB: Eine Weltreise mitten in Berlin

Die Chefin der Österreich Werbung Petra Stolba und der GF der Tirol Werbung Josef Margreiter
TIROL/BERLIN (kr). Von 9. bis 14. März fand die 50. Tourismusmesse in Berlin statt. Natürlich waren auf der größten Tourismusmesse der Welt auch zahlreiche Tourismusverbände und Firmen aus Tirol vertreten. Der Österreich-Auftritt in der Halle 17 wurde mit sehr vielen Naturmaterialien, wie Bäumen, Moos, Gräsern und Holzwürfeln von Künstler Markus Faisst gestaltet. Besucher konnten außerdem durch audiovisuelle und visuelle Effekte Tirol in Berlin hautnah erleben: Durch einen Kopfhörer konnte man beispielsweise Almbäche rauschen hören oder auch durch spezielle 3D-Brillen eine 360 Grad Wanderung durch den Bregenzer Wald bekommen.

Großaufgebot aus Tirol

Aus Tirol waren viele Tourismusverbände und Firmen auf der Messe, um Tirol als Ferien- und Urlaubsdestination dem Fachpublikum und den Besuchern zu präsentieren – allen voran die Tirol Werbung. Des weiteren waren Vertreter der Olympiaregion Seefeld, Osttirol Werbung, TVB St. Anton, TVB Hall-Wattens, die TVB’s Kufstein & Kaiserwinke, Kitzbühel Tourismus und Innsbruck Tourismus vertreten. Außerdem waren die Tiroler Firmen Travel Partner und Eurotours, wie auch die Agentur Sartori & Partner zusammen mit dem GF des TVB Stubai, Roland Volderauer, auf der ITB vertreten.

Tirol - das Kultur- und Filmland

Am Donnerstag lud die Tirol Werbung Vertreter der Medien zum Pressefrühstück in die historische Astor Film Lounge am Kürfürstendamm im Herzen von Berlin. Das Motto lautete „Tirol ist großes Kino“ – dabei wurde vor allem Tirol als Kultur- und Filmland vorgestellt: Bereits seit den Anfängen des Films, wie zum Beispiel im Filmklassiker „Der weiße Rausch“, wurde Tirol von Filmproduzenten gerne als Kulisse für ihre Filme ausgewählt. Das hat sich bis in die heutige Zeit nicht geändert, hat doch erst kürzlich der neueste James Bond-Film „Spectre“ unter anderem in Sölden seine actionreichen Szenen gedreht.
Josef Margreiter, GF der Tirol Werbung: „Tirol hat auch bei kulturellen Events sehr viel zu bieten, wie beispielsweise das Osterfestival, den Tanzsommer oder die Volksschauspiele in Telfs. Gäste können neben sportlichen Aktivitäten in den Bergen also auch großartige Kulturevents mitten in Tirol erleben.“

Tourismus auf 160.000 Quadratmetern

Auf der ITB, die heuer bereits zum 50. Mal stattgefunden hat, sind Destinationen aus allen fünf Kontinenten und 185 Ländern vertreten. Ganze 10.000 Aussteller präsentieren ihre Angebote auf 160.000 Quadratmetern. Von Mittwoch bis Freitag ist die Messe lediglich dem Fachpublikum geöffnet – die Tirol Werbung kann durch die Präsenz auf der ITB 50 Termine mit Geschäftspartnern absolvieren, neue Kontakte können geknüpft werden und Geschäftsideen können entwickelt werden. Am Samstag und Sonntag ist die Messe dann Kongressbesuchern geöffnet, wo rund 23.000 willkommen geheißen worden sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.