25.07.2016, 10:03 Uhr

„Kamera läuft im Filmland Tirol“

Dakota Fanning - u.a. bekannt aus “Krieg der Welten” an der Seite von Tom Cruise - stand für die internationale Produktion „Brimstone“ in Tirol vor der Kamera. (Foto: X Filme Creative Pool)
TIROL (kr). Zahlreiche Filmproduktionen, darunter Fernsehserien, TV-Filme, Kinofilme sowie Werbe- und Fotoshootings wurden in der ersten Jahreshälfte in Tirol realisiert – auch Produktionen aus Asien waren im „Land im Gebirg“ zu Gast.
Unter anderem die thailändische TV-Serie „Plerng Naree“ verwendete die Innsbrucker Altstadt und den Hofgarten als Kulisse.
Nicht ein Millionen- sondern ein Milliardenpublikum lässt die Produktion „Male God over Flower“ erwarten. Die vom chinesischen Sender Dragon TV produzierte Reality-TV-Show rund um sechs als Sänger oder Schauspieler bekannte chinesische Stars machte im Rahmen ihrer Europa-Tour auch in Tirol Halt und stellte in der Area47/Ötztal Bahnhof und Innsbruck (u.a. auf der Nordkette) ihr sportliches Geschick unter Beweis.

Teilnahme am Shanghai International Film Festival

Für Cine Tirol ist China ein erfolgsversprechender Hoffnungsmarkt – durch die Teilnahme Cine Tirols am Shanghai International Film Festival (SIFF) Film Market, konnte das Filmland Tirol erstmals im Rahmen eines chinesischen Filmfestivals vorgestellt werden; neben den über 500 Ausstellern begrüßte der diesjährige Film Market über 3.500 akkreditierte Besucher. Vor allem durch die leichte Erreichbarkeit von hochalpinen Drehorten, die zentrale Lage in Europa und die filmfreundliche Infrastruktur sowie der Hinweis auf die Dreharbeiten von „James Bond 007 – SPECTRE“ punktete Tirol bei den Marketbesuchern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.