04.04.2016, 13:52 Uhr

TGKK startet neue Seminarreihe Wechseljahre

Prominente Botschafterinnen für gesunde Frauen: ORF-Moderatorin Katharina Kramer, Modedesignerin Simone Ober und Ärztin Elisabeth Zanon. (Foto: TGKK)
INNSBRUCK. Mit Anfang 40 zeigen sich bei den meisten Frauen erste Anzeichen und Symptome der Wechseljahre. Immer mehr Frauen wünschen sich während dieser Zeit kompetenten Rat und einfühlsame Begleitung. Die Tiroler Gebietskrankenkasse (TGKK) startet im Rahmen der Initiative FRAUENGESUNDHEIT eine informative Seminarreihe.
Plötzlich einsetzende Hitzewallungen und Schweißausbrüche verbinden die meisten Frauen mit den Wechseljahren. Die Veränderung des weiblichen Hormonhaushalts geschieht jedoch nicht auf einen Schlag, sondern passiert in Schüben. Die Umstellung dauert im Schnitt rund zehn Jahre. Der Blutspiegel von Östrogen, Progesteron und anderen Hormonen schwankt während dieser Zeit stark und kann Frauen mit großen körperlichen und psychischen Herausforderungen konfrontieren.

Professionelle Unterstützung

Die Tiroler Gebietskrankenkasse startet nun im Rahmen ihres Schwerpunkts FRAUENGESUNDHEIT ein neues Angebot: Eine spezielle Seminarreihe zum Thema Wechseljahre mit Expertinnen aus verschiedenen Fachbereichen (Gynäkologie, Diätologie, Psychotherapie) soll Frauen in dieser Umstellungsphase professionelle Unterstützung geben. Neben grundlegenden medizinischen Inhalten wird auch zu den Themen Ernährung, Bewegung und Psyche informiert und die Möglichkeit für Fragen und Diskussion geboten.
Lorena Holzmann und Brigitte Mölschl betreuen die Initiative in der TGKK: „Es ist uns ein Anliegen, ein passendes Angebot von Frauen für Frauen zu entwickeln. Namhafte Expertinnen stehen dabei zur Verfügung und sorgen für einen umfassenden Einblick in das Thema.“

Vier Module ab 5. April

Die insgesamt vier Seminare starten ab 5. April und finden jeweils dienstags, von 19 bis 21 Uhr, in der TGKK-Zentrale in Innsbruck statt. Nähere Informationen unter: 059160-1715 oder frauengesundheit@tgkk.at.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.