21.03.2016, 08:46 Uhr

Ein Frühlingstag in Trient

Blick Richtung Süden auf die Dächer der Altstadt von Trient
Nur zwei Fahrstunden von Innsbruck entfernt liegt die Hauptstadt des Trentino inmitten einer von hohen Bergen umringten Ebene an den Ufern der Etsch.

Trotz des Schnees, der noch die Gipfel ringsum im strahlenden Sonnenlicht zum Leuchten bringt, herrscht in der herrlich südländisch anmutenden Stadt schon der Frühling vor.
Da blühen entlang der Straßen und Plätze Forsythien und Kirschbäume mit Magnolien um die Wette und lädt die Wärme zum sprichwörtlichen "dolce far niente" vor einem der zahllosen Cafés ein.

Allein das wäre schon Grund genug, sich ein paar Stunden in diesem zurecht als "Alpenresidenz mit italienischem Flair" bezeichneten Ort zu gönnen.

Am vergangenen Märzsonntag lockte aber noch zusätzlich der "Josefimarkt" mit seinen unzähligen, in der gesamten Innenstadt aufgebauten Ständen Besucher an.
Tausende kamen, um sich vor allem mit Pflanzen und Blumen aber auch mit allerhand Kunsthandwerk und Köstlichkeiten aus der Region einzudecken.

Wem der Rummel in den engen Straßen und auf den Plätzen der Altstadt irgendwann doch zu viel wurde, konnte noch in aller Ruhe die Schönheit der Architektur, die geschichtsträchtige Atmosphäre der Stadt und die Frühlingsstimmung nur wenige Schritte außerhalb des Zentrums in vollen Zügen genießen...
1 4
5
5
6
4
3
2
4
1 4
3
3
5
3
3
3
3
5
3
5
5
3
4
2
4
4
3
5
4
4
4
3
4
4
3
3
3
4
3
5
3
4
4
1 3
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentareausblenden
52.041
Sylvia S. aus Favoriten | 21.03.2016 | 09:22   Melden
249
Fritz Neuhauser aus Innsbruck | 21.03.2016 | 09:49   Melden
86.948
Heinrich Moser aus Ottakring | 21.03.2016 | 10:16   Melden
55.313
Ferdinand Reindl aus Braunau | 21.03.2016 | 11:02   Melden
112.080
Birgit Winkler aus Krems | 21.03.2016 | 17:22   Melden
76.178
Robert Trakl aus Liesing | 21.03.2016 | 18:30   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.