06.06.2016, 21:35 Uhr

Die Segelsaison 2016 auf dem Achensee hat für den SCTWV Achensee begonnen

Bei perfekten Windbedingungen am Achensee startete mit 15 Booten aus verschiedenen Bootsklassen der SCTWV Achensee in die heurige Segelsaison. Gleichzeitig wurde dieser als Start für das Blaue Band genutzt.
Um das Blaue Band segeln die ansässigen Segelvereine in 6 Wettfahrten, welche über die komplette Saison verteilt sind. Durch die unterschiedlichen Bootsklassen werden die Platzierungen in einem besonderen Wertungssystem ausgerechnet, so dass ein ausgleichendes Ergebnis ermittelt werden kann.
Natürlich nutzten auch die Para-Segler die optimalen Windverhältnisse um die Segelsaison zu eröffnen. Zusammen mit Georg Wietzorrek können Sportler mit Behinderung Ihrer Leidenschaft zum Segeln ausleben und/oder auch neue Sportler ihre 1. Versuche im Segelsport ausprobieren.
Der Segelnachwuchs trifft sich am kommenden Wochenende am 11. Und 12. Juni 2016 zu einer Schwerpunktregatta am Achensee. Mit 53 Optimisten-Anmeldungen, der jüngsten Segler-Bootsklasse, aus AUT, GER und ITA, wird es auf dem Achensee richtig wimmeln von Booten. Natürlich werden auch die Jugendklassen wie die 420-er 49-er und 49FX-er mit dabei sein. Gestartet wird am Samstag, 11. Juni 2016 um 14:00 Uhr. Ausgesegelt werden 5 Wettfahrten mit unterschiedlichen Kursetzungen, damit die Nachwuchssegler auch von den optimalen Achenseeer Windverhältnissen profitieren und ihr seglerisches Geschick zeigen können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.