02.10.2016, 14:05 Uhr

Kunstausstellung auf Schloss Tabor

Dietmar Kerschbaum, Roman Grabner und Ludwig Haas.
Neuhaus am Klausenbach: Schloss Tabor | "Das wunderbar restaurierte Schloss Tabor ist es wert, ganzjährig bespielt zu werden", meint j:opera - Intendant Dietmar Kerschbaum. Daher lädt er in der Zwischensaison Künstler aus dem Raum der Dreiländerecke ein, im Schloss auszustellen.

Wie durch Zauberhand wurde die mobile Emfangshalle anstelle der Zuschauertribünen für den Eröffnungsakt in den Schlosshof gestellt, wo Roman Grabner vom Joanneum Graz die ausstellenden Künstler vorstellte.

Franz Cserni, Nikolaus Dellamartina, Vasja Grabner, Gregor Purgaj, Ludwig Haas, Karl Karner, Ronald Kodritsch und Josef Wurm.

Roman Grabner formulierte in einem fulminanten Einführungsvortrag: "Eine Zusammenstellung heterogener Künstlerpositionen aus der Region".

Zu sehen sind Skulpturen aus Bronze und Stahl, groß- und mittelformatige Ölbilder in der Empfangshalle und den altersehrwürdigen Räumen des Schlosses Tabor.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.