27.04.2016, 18:22 Uhr

Jennersdorfer Tourismus: Alles wie vorher

Der neu gewählte Vorstand: (von links): Bernhard Hirczy, Brigitte Weber, Reinhard Puchas, Karina Zotter, Herbert Krbeczek, Claudia Fartek, Siegmund Mihellyes, Matthias Mirth, Edmund Potetz (Foto: Tourismusverband Jennersdorf)
Im Tourismus im Bezirk Jennersdorf ist jetzt alles wieder so, wie es vor dem Inkrafttreten des neuen Tourismusgesetzes war. Alle zwölf Gemeinden bilden einen gemeinsamen Vermarktungsverband, nur die örtlichen Tourismusverbände werden aufgelöst.

Nachdem der beabsichtigte Zusammenschluss mit dem Bezirk Güssing am Widerstand aus Güssing scheiterte, schlossen sich die elf Umlandgemeinden dem neuen Jennersdorfer Stadtverband an.

Auch die Führung ist die selbe: Der Jennersdorfer Apotheker Siegmund Mihellyes wurde von den beteiligten Unternehmern zum Obmann gewählt, zu seiner Stellvertreterin Claudia Fartek von der Landhofmühle in Windisch Minihof.

Wirksam wird der Beitritt der Gemeinden Deutsch Kaltenbrunn, Rudersdorf, Königsdorf, Eltendorf, Heiligenkreuz im Lafnitztal, Mogersdorf, Weichselbaum, St. Martin an der Raab, Minihof-Liebau, Mühlgraben und Neuhaus am Klausenbach mit 1. Jänner 2017.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.