22.03.2016, 11:40 Uhr

Tollkühne Rider am Kitzsteinhorn

Ben Kalra und Jakob Ernst: Freude über gute Performances. (Foto: smpr.at)

Zwei Fieberbrunner überzeugten beim X OVER RIDE: Ben Kalra und Jakob Ernst

FIEBERBRUNN (niko). Der X OVER RIDE rief die Freerider wieder aufs Kitzsteinhorn; Rider aus zehn Nationen gingen an den Start und zeigten spektakuläre Lines und genialen Vibes. Im stark besetzten Teilnehmerfeld jubelte der Fieberbrunner Benjamin Kalra über Rang drei bei den Freeskiern. „Ich war im Ziel gar nicht so happy, weil ich das Gefühl hatte, dass da noch mehr drin gewesen wäre. Aber Rang drei beim X OVER RIDE ist jetzt natürlich einfach der Hammer“, so der 22-Jährige.

Weniger Glück hatte der junge Jakob Ernst, ebenfalls aus Fieberbrunn, der in seinem ersten Jahr auf der Freeride World Qualifier-Tour unterwegs ist. Der 18-jährige zeigte eine gute Performance, kam aber kurz vor dem Ziel zu Sturz. Es reichte dennoch für Rang 14.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.