05.05.2016, 09:00 Uhr

In der Welt der bunten Elefanten am Marienhof

Den Marienhof in Maria Saal macht Florentine Preitenegger täglich zu ihrem Atelier (Foto: KK)

5. Mai: Zum Tag der Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen stellen wir Florentine Preitenegger, Bewohnerin im Marienhof, vor.

MARIA SAAL. Schöpferische Energie kennt keine Grenzen. Auch Menschen mit Behinderung sind kreativ, talentiert und künstlerisch tätig. So etwa Florentine Preitenegger, die den Marienhof Maria Saal zu ihrem Atelier gemacht hat.

Kreative Vielfalt

Ihre Elefanten sind bunt, sie wirken solide und zufrieden. Ob die Elefanten träumen, ob sie wirklich so solide und zufrieden sind, kann Preitenegger nicht sagen. Denn verbal ausdrücken kann sie sich nicht, sie kommuniziert über einfache Gebärden und über ihre Bilder. In ihrem Marienhof-Atelier, wo sie von Montag bis Freitag kreativ tätig ist, ist sie beim Malen komplett konzentriert. Legt die die Acrylfarben beiseite, arbeitet Preitenegger auch mit Ton, Holz oder Filz.

Abwechslungsreiches Marienhof-Programm

Der Marienhof, einer der Sozialen Einrichtungen der Barmherzigen Schwestern von Zams, ist auch Preiteneggers Heimat. Insgesamt 39 Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderung leben dort in fünf Wohngruppen. Sie werden bestens betreut und gefördert, zusätzlich gibt es eine Tageswerkstätte sowie Physio- und Ergotherapie.
Man besucht außerdem Veranstaltungen und Konzerte, es gibt Urlaubsfahrten oder das Gemeinsame Einkaufen am Markt - auch ein Fixpunkt im Wochenablauf von Florentine Preitenegger.

Neue Elefanten-Aufträge

Im Mittelpunkt steht bei ihr jedoch die Malerei, in letzter Zeit gehen immer wieder Aufträge für neue Elefanten ein. Zerstreuung findet sie übrigens bei Tanzveranstaltungen. Wer weiß, vielleicht sind diese eine Inspirationsquelle für sie.

Zur Sache:

Zu den Sozialen Einrichtungen der Barmherzigen Schwestern von Zams gehören in Österreich fünf Häuser zur Betreuung und Begleitung von Menschen, die Unterstützung benötigen. Der Mensch steht hier im Mittelpunkt, der Grundsatz lautet "Halt geben - mit Freude leben".

Die Einrichtungen:
>> Marienhof Maria Saal
>> Jesuheim Lochau (Vorarlberg)
>> Haus zum Guten Hirten Hall (Tirol)
>> Weidachhof St. Josef in Schwaz (Tirol)
>> Soziales Zentrum St. Josef in Mils (Tirol)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.