21.05.2016, 17:00 Uhr

"Woche der Landwirtschaft" in Radio Kärnten

Die Kärntner Land- und Forstwirte erbringen vielfältige Leistungen. Sie werden in der "Woche der Landwirtschaft" vor den Vorhang geholt (Foto: Jo Hermann)

Radio Kärnten sendet live von bäuerlichen Betrieben - von 23. bis 29. Mai - täglich von 9 bis 19 Uhr.

Heimische Lebensmittel kaufen. Diese Bitte an die Bevölkerung steht im Fokus der "Woche der Landwirtschaft" in Radio Kärnten, die am Montag beginnt. Veranstaltet wird die Themen-Woche (Montag bis Sonntag, 29. Mai) von Kärntnermilch, Berglandmilch und Landwirtschaftskammer Kärnten. Es wird live von bäuerlichen Betrieben gesendet - täglich von 9 bis 19 Uhr.

Landwirtschaft sichert Arbeitsplätze

"Mit der Radiowoche der Landwirtschaft wollen wir die vielfältigen Leistungen der Kärntner Land- und Forstwirtschaft für unser Land in den Vordergrund rücken und die Gesellschaft angesichts der aktuellen Marktkrise bei Milch und Schweinefleisch um ihre Unterstützung bitten", so LK-Präsident Johann Mößler. In der Kärntner Land- und Forstwirtschaft sind rund 38.000 Menschen beschäftigt. Jeder bäuerliche Betrieb sichert rund drei bis vier Arbeitsplätze im vor- und nachgelagerten Bereich. Mößler: "Wer heimische Lebensmittel kauft, hilft nicht nur den Bauern, sondern sichert auch Arbeitsplätze im Land."

Höhepunkte

Themen bei der "Woche der Landwirtschaft" sind Milch- und Viehwirtschaft, Almwirtschaft, Forstwirtschaft, erneuerbare Energie, Pflanzenbau, Direktvermarktung, Urlaub am Bauernhof oder das landwirtschaftliche Schulwesen.
Highlights sind etwa der Tag der offenen Tür der Berglandmilch bei der HBLA Pitzelstätten (26. Mai) oder das Fest der Kärntnermilch in Spittal (29. Mai).

Das genaue Programm der "Woche der Landwirtschaft" finden Sie hier!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.