04.04.2016, 10:28 Uhr

Stadttheater geht mit „3 Kurze, bitte!“ in die Verlängerung

Wann? 16.04.2016 20:00 Uhr

Wo? Kulturhaus , Hofgasse 12, 6330 Kufstein AT
"Faust.Intro" (Foto: S. Größwang)
Kufstein: Kulturhaus | KUFSTEIN. Dass das neue Format vom Stadttheater Kufstein so gut beim Publikum ankommt, hätten selbst die drei Jungregisseure nicht gedacht. „Aufgrund der großen Nachfrage verlängern wir unser Programm um zwei weitere Termine im April. Es macht uns und den Spielern Riesenspaß und wenn die Zuschauer genauso begeistert sind wie wir, ist es doppelt schön“, meint Verena Kirchner, die diese Produktion ins Leben gerufen hat.

An einem Abend werden im Rahmen der ersten Kufsteiner Einakterrevue drei kurze Stücke von drei Neo-Regisseuren des Vereins gezeigt. Dabei wird ein buntes Programm geboten: Vom absurden Kurzdrama „Der Schalter“ von Tardieu, in dem eine verzweifelte Dame die Antwort auf die ewige Frage nach dem Sinn des Lebens an einem Bahnhofsschalter sucht, über tiefsinnige Gedanken und einem schaurig-schönen Mephistopheles bei „Faust.Intro“ – ein Dramenfragment aus „Faust“ – bis hin zu der unterhaltsamen Tschechow-Komödie „Der Bär“, bei der am Ende doch alles ganz anders ausgeht, als es zu Beginn angemutet hat.

Durch den Abend wird das Publikum vom wetterfesten Hechtseeschwimmer und Poetry-Slammer Horst Karrer in gewohnt kabarettistisch-komischer Manier begleitet. Regie führen Verena Kirchner, Maria Kaindl und Stefan Schimmele.

Für jeden Geschmack etwas dabei, sollte man sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen! Wer bisher noch keine Möglichkeit hatte sich diesen Einakterreigen anzusehen, kann das im April noch nachholen: Am 16. und 24. April, jeweils um 20 Uhr, im Kulturhaus Kufstein. Reservierung beim Tourismusverband Ferienland Kufstein, Tel. 05372-62207 oder www.stadttheater-kufstein.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.