13.07.2016, 10:19 Uhr

"SPÖ" in Wörgl und Kufstein wählte Vorstände neu

Der neu zusammengesetzte SPÖ-Vorstand in der Stadt Wörgl. (Foto: Maier)

Kovacevic neuer Stadtparteiobmann in Wörgl, Kufsteiner bleiben einstimmig beim Alten.

BEZIRK (nos). Unterschiedlicher konnten die Voraussetzungen der beiden SPÖ-Stadtparteien im Vorfeld ihrer Vorstands-Neuwahlen nicht sein: Während in Wörgl Bürgermeisterin Hedi Wechner mit einer Namensliste zur Gemeinderatswahl antrat und damit die Mandate im Gemeinderat ausbauen konnte, versuchten sich die Kufsteiner als "Für Kufstein SPÖ/Parteifreie" und mussten eine herbe Enttäuschung hinnehmen. Im Juni hielten beide Stadtorganisationen ihre Jahreshauptversammlungen ab, in deren Rahmen auch die Obleute und Vorstände neu gewählt wurden – jeweils einstimmig. Während sich die Wörgler Sozialdemokraten für Christian Kovacevic und damit einen Führungswechsel entschieden, bleibt die Kufsteiner Stadtpartei mit Alexander Gfäller bei ihrem bestehenden Obmann.

"Legen an Mitgliedern zu"

Ende Juni fand die Jahreshauptversammlung der SPÖ Wörgl statt, bei der nach der einstimmigen Wahl sämtlicher Funktionen der bisherige Kassier, Gemeinderat Christian Kovacevic, den Vorsitz der Stadtpartei übernahm. Im Vorstandsteam stehen ihm die Obmann-Stellvertreter Bastian Wiedl und Hans-Peter Hager, Kassierin Melanie Unterganschnigg, ihr Stellverteter Christian Lenzi, Schriftführerin Stephanie Hölzl, ihr Stellvertreter Andreas Kovacevic, sowie Bürgermeisterin Hedi Wechner als Vertreterin der Gemeinderatsfraktion zur Seite. "Auch wenn manche das falsch interpretiert haben, aber die Kandidatur der Liste Hedi Wechner heißt nicht, dass es die SPÖ in Wörgl nicht mehr gibt. Ganz im Gegenteil – wir gehen gestärkt aus den Gemeinderatswahlen heraus und legen jetzt sogar an Mitgliedern zu. Die SPÖ wird mit einem frischen Team weiterhin für eine ehrliche und sozial gerechte Gemeindepolitik einstehen", so der neue Stadtparteiobmann Kovacevic.

Kufsteiner wollen "Themen umsetzen"

Ebenfalls Ende Juni fand auch die Jahreshauptversammlung von "Für Kufstein SPÖ/Parteifreie" statt. Stadtparteiobmann GR Alexander Gfäller begrüßte die Mitglieder und berichtete über die Aktivitäten seit der letzten Mitgliederversammlung im Herbst 2015. Hauptthema war natürlich das Abschneiden bei der GR-Wahl und die damit verbundenen Veränderungen und Neuausrichtung der Stadtorganisation
Es standen Neuwahlen an – die gesamte Liste, die zur GR-Wahl antrat, stellte sich auch zur Wahl des neuen Vorstandes. „Ein tolles Team mit dem man arbeiten und optimistisch in die Zukunft blicken kann!“ lobte der einstimmig wiedergewählte Obmann den neuen Vorstand der Festungsstädter Sozialdemokraten.
Walter Lanner und Mersed Besic fungieren dort als Stellvertreter Gfällers, Sonja Raffelsberger ist Schriftführerin, ihre Stellvertreterin Franziska Lanner. Siegfried Winter ist Kassier, Daniela Zöttl seine Stellvertreterin und für die "Kontrolle" zeichnen Ludwig Sidar, Emil Duxenneuner und Eduard Fleischhacker verantwortlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.