22.08.2016, 14:30 Uhr

Jugend entdeckt Tourismus als Lehrberuf

„Es ist eine Win-Win-Situation für alle", so Benger - Jugendliche können Tourismus-Berufe neu kennenlernen (Foto: pexels)

Das „GET A JOB – deine Chance“-Projekt schafft Erleben Begeisterung - Ausschreibung für Wintersemester 2016 läuft

Das Projekt "Get a Job" mit dem Ziel, Schüler der 3. und 4. Pflichtschulklassen für die Arbeit im Tourismus zu begeistern startete im Jahr 2012. „Dieses Berufsorientierungs-Projekt führen wir weiter. Wir brauchen mehr qualifizierte Kräfte im Tourismus, die mit Begeisterung arbeiten, denn ihr Engagement landet direkt beim Gast“, so Christian Benger.

Ausschreibung läuft

Entstanden ist die Aktion in Kooperation von Schule und Wirtschaft und wird von Seiten des Landes jährlich mit 10.000 Euro unterstützt. Diesen Betrag verdoppelt die Wirtschaftskammer. Die Ausschreibung läuft bereits für das Wintersemester und 28 Lehrer haben bereits ihr Interesse angemeldet.

Win-Win-Situation für alle

„Relativ geringer Aufwand mit großer Wirkung: Keine blanke Theorie, sondern Praxis vor Ort in den Betrieben zeigt die Berufs- und Karriere-Chancen im Tourismus auf“, so Benger. Von der Aktion überzeugt zeigen sich auch die teilnehmenden Betriebe, geht es doch im wesentlichsten darum, Vorurteile auszuräumen. „Es ist eine Win-Win-Situation für alle: Die Schule kann Praxis anbieten, die Betriebe können ihr Image verbessern und die jungen Leute erhalten direkten Einblick. Das wünsche ich mir auch für andere Sparten“, so Benger.

838 Schüler im vergangenen Schuljahr

In Kärnten haben seit Projektbeginn über 3.870 Schüler an dieser Aktion teilgenommen und in 202 Workshops die Arbeit in 34 Tourismusbetrieben kennengelernt. 18 Schulen mit 45 Klassen und über 838 Schüler haben allein im vergangenen Schuljahr an dieser Berufsorientierung teilgenommen und haben sich 14 Betriebe zur Verfügung gestellt.

Berufs-Image verändern

Die Jugendlichen werden nach den Workshops befragt und über 72 Prozent haben angegeben, ein gutes Meinungsbild von Tourismusjobs zu haben. Rund die Hälfte der Teilnehmer betont, dass sich deren Meinung durch die Aktion wesentlich gebessert hätte.
Wobei die Interessen alle Tätigkeitsbereiche in der Gastronomie gleichermaßen betreffen. Die Lehre als Koch ist aber der eindeutige Favorit für die Jugendlichen.

Teilnehmende Betriebe

Zu den Betrieben, die sich den Jugendlichen zur Verfügung stellen und Einblicke in die Arbeit gewähren, gehörten im vergangenen Schuljahr der Gasthof Petschnig in Diex, der Kirchenwirt in Finkenstein, das Genusshotel Kürschner in Kötschach, das Landhotel Rosentaler Hof in St. Jakob, der Gegendtalerhof in Treffen, Lenzhofer Catering in Dellach, das Hotel Hinteregger am Katschberg, die Natur Hotels und Resorts in Latschach, das Restaurant Seerose in St. Kanzian, der Warmbaderhof in Villach, das Romantikhotel Seefischer in Döbriach, Feine Küche in Klagenfurt, das Parkhotel in Pörtschach und das Panoramarestaurant Rosenheim in Sittersdorf.

Kontakt, Info, Anmeldung: info@ben-deinezukunft.com
www.ben-deinezukunft.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.