10.08.2016, 12:44 Uhr

Gerhard Tötschinger ist tot

Gerhard Tötschinger moderierte von 1978 bis 1988 die ORF-Sendung "Quiz in Rot-Weiß-Rot". (Foto: Wilke)

Der nächste prominente Todesfall erschüttert die Wiener Society: Gerhard Tötschinger, Schauspieler, Schriftsteller und Intendant, verstarb an einer Lungenembolie.

WIEN. Der Tod traf überraschend ein, Tötschinger befand sich mit seiner langjährigen Lebensgefährtin Christiane Hörbiger auf Urlaub in St.Gilgen in Salzburg.

Am 26. Juni feierte der Künstler seinen 70. Geburtstag mit einem großen Fest in Schönbrunn. Auch Pläne für sein 71. Lebensjahr gab Tötschinger bereits bekannt: Nach 32 Jahren Beziehung wollte der Schauspieler Christiane Hörbiger demnächst heiraten.

Tötschinger, der als Moderator der Quizsendung "Quiz in Rot-Weiß-Rot", das von 1978 bis 1988 im ORF lief, österreichweit bekannt wurde, erlitt im Jahr 2009 einen schweren Schicksalsschlag: aufgrund einer Blutvergiftung nach einem Radunfalles musste sein linkes Bein amputiert werden.

Zur Person

Gerhard Tötschinger wurde am 26. Juni 1946 in Wien geboren. Nach einem Theaterwissenschaft- und Kunstgeschichtestudium absolvierte Tötschinger neben einer Schauspielausbildung auch eine professionelle Gesangsausbildung. Nicht nur als Schauspieler, sondern auch hinter der Bühne machte sich Tötschinger einen Namen: Als Intendant war er seit 1973 an unterschiedlichen Häusern tätig, zuletzt übernahm er die Intendanz der Sommerspiele Perchtoldsdorf von 1999 bis 2002.

Auch als Schriftsteller war Tötschinger tätig und verfasste etliche Bücher über die Geschichte Österreichs.

Tötschinger hinterlässt neben seiner Lebensgefährtin Christiane Hörbiger eine erwachsene Tochter.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentareausblenden
14.910
renate krska aus Neubau | 10.08.2016 | 16:43   Melden
3.175
Maria-Theresia Klenner aus Hietzing | 10.08.2016 | 17:00   Melden
23.659
Renate Blatterer aus Favoriten | 10.08.2016 | 22:27   Melden
3.625
Sonja Nöhmer aus St. Veit | 10.08.2016 | 22:47   Melden
13.368
Edith S. aus Wieden | 11.08.2016 | 01:03   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.