01.04.2016, 11:17 Uhr

Marketenderinnen helfen Imstern

Seit vielen Jahren schon hat es sich der Imster Marketenderinnen-Verein zur Tradition gemacht, im Rahmen des Imster Weihnachtsmarktes für bedürftige Familien zu sammeln. Aus dem Erlös der köstlichen Schinkenrahmspätzle und Krautspätzle gingen mit zwei Euro pro verkaufter Portion 1.600 Euro hervor! Mit herzlichem Dank übernahm Brigitte Flür stellvertretend den Scheck über 1.200 Euro für das Spendenkonto „Imster helfen Imster“ der Pfarre Imst und der Stadt Imst, den ihr Obfrau Maria Ewerz und Kassier Kathi Reheis vom Imster Marketenderinnen Verein überreichten. Weitere 400 Euro haben die Marketenderinnen bereits an eine bedürftige Familie übergeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.