19.05.2016, 14:00 Uhr

Vermisster Radfahrer unversehrt zu Hause angekommen

Symbolbild (Foto: Polizei)
IMST/LANDECK. Der seit dem 11. Mai 2016 abgängige 56-jährige deutsche Radfahrer, ist wohlbehalten zu Hause angekommen. Der Mann war mit einem Kollegen zu einer Radtour von Deutschland nach Italien aufgebrochen. Auf der Fernpasshöhe verloren sich die beiden aus den Augen. Als der 56-jährige bis zum 12. Mai in Nauders nicht auftauchte erstattete sein Kollege Anzeige. Nun meldete sich der der Abgängige bei der Polizei. Er sei gestern abends nach Hause gekommen. Er war der Meinung, dass sein Kollege und er die Radtour getrennt fortsetzen und sich erst in Italien wieder treffen würden. Der telefonische Kontakt scheiterte laut seinen Angaben am fehlenden Handynetz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.