01.08.2016, 10:58 Uhr

Euro-Bus zu Gast in Landeck

Der Eurobus gastierte am Freitag am Innparkplatz in Landeck.

Die neue 50-Euro-Banknote, die vor dem offiziellen Umlaufdatum begutachtet werden konnte, begeisterte Groß und Klein.

LANDECK (joli). Am Innparkplatz hatten man die Möglichkeit, die neue 50-Euro-Banknote kennenzulernen. Mit Hilfe der Euro-Info-Straße konnten darüber hinaus auch Fragen zum generellen Umgang mit Geld, zu Bargeld und Preisstabilität geklärt und interessante Daten & Fakten zur Finanzmarkt- und Preisstabilität kommuniziert werden.
Das Euro-Info-Tour Team informierte aber nicht nur beim Bus, sondern auch in den umliegenden Geschäften über die verbesserten Sicherheitsmerkmale der neuen „Europa-Serie“.
Beim insgesamt 89. Halt in Tirol, wurden 203 BesucherInnen verzeichnet und Bgm. Dr. Wolfgang Jörg war bei der Gewinnspielauslosung anwesend.

„Fühlen – Sehen – Kippen“

Die drei einfachen Schritte, um die Echtheit einer Banknote zu erkennen, wurden anhand der neuen 50-Euro-Banknote anschaulich erklärt. Das Portrait-Wasserzeichen kam besonders gut zur Geltung, da die Sonne das Portrait der mythologischen Gestalt Europa, ein Fenster und die Wertzahl sichtbar machte.

Großes Interesse

Ein Reisebus aus Deutschland wurde in Landeck vom Team freundlich begrüßt. Nachdem die Reisenden großes Interesse an der Euro-Info-Tour zeigten, wurden 2 Mitarbeiterinnen im Team gebeten das Mikrofon des Reiseführers zu übernehmen um die neue Banknote vorzustellen. Die knapp 60 Touristinnen und Touristen freuten sich über die Information zu den Sicherheitsmerkmalen und über die Möglichkeit, beim Gewinnspiel teilzunehmen. „Ich habe bis heute nicht mal gewusst, dass wieder eine neue Banknote kommt. So einen Bus gibt’s ja in Deutschland meines Wissens nach nicht“, erzählte die Dame aus Rheinland-Pfalz.

Die nächsten Stationen in Tirol sind Jenbach, am 01.08. und Kufstein, am 02.08.
Der Euro-Bus, übrigens der Einzige seiner Art, tourt allerdings noch bis 20. September durch ganz Österreich.
Alle Tour-Daten und Infos finden Sie auf www.oenb.at/euro-bus
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.