01.08.2016, 06:45 Uhr

Auf großer Tour mit dem Kinderwagen

Tinz-Chefin Martina Lechner mit Birgit Haidenwolf und Baby Mira beim Café-Zugang.

Mit dem Kinderwagen fällt der Zugang in manche Neunkirchner Lokale schwer. Ein Lokalaugenschein.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Mit ihrer Tochter Mira im Kinderwagen ging es für Birgit Haidenwolf und den Bezirksblättern durch die Bezirkshauptstadt. Eines gleich vorweg: die Stadtgemeinde achtet beim Erneuern der Gehsteige darauf, dass lästige Kanten wegfallen. In Cafés bzw. Lokale geht's aber oft nur mit Hilfe. Haidenwolf: "Entweder kommt man nicht rein, weil keine Rampe vorhanden ist, oder man hat drinnen keine Möglichkeit, Kinder zu wickeln."

Vorbildlich

Einen Top-Eindruck hinterlässt das Café Tinz in der Bahnstraße. Eine Rampe entschärft Probleme. Beim "Paradiso" in derselben Straße ist der Gastgarten leicht erreichbar, ins Lokal selbst muss man/frau aber eine Stufe meistern.
Die Eisdiele "Freeze" ist rückwärtig problemlos zu erreichen. Und auch das "Allegro" präsentiert sich mit ebenen Eingang durchaus kinderwagen-tauglich.

Der Gehsteig-Aussetzer

"Problematisch ist es teilweise im Panoramapark, weil es vor der Billa keinen Gehsteig gibt. Hier parken viele Lenker ohne zu schauen aus oder ein. Dafür erleichtert eine Rampe beim DM wieder die Auffahrt zum Gehsteig", so Haidenwolf. Wirklich schwierig wird es, wenn zwei Stufen zum Lokal führen. Birgit Haidenwolf: "Wie beim Italiener." Und auch beim Stadtcafé sind zwei Stufen nach dem Wintergarten eine Hürde für Kinderwagen. "Vor allem, wenn es eng zu manövrieren ist", erklärt die Mama und setzt nach: "Aber beim Italiener zum Beispiel sind alle sehr bemüht. Hier helfen auch die Kellner gerne mit den Kinderwägen."

Schmal geworden

Das "Zucker&Salz" in der Hauptplatz-Passage stellt Mütter vor keinerlei Probleme. Haidenwolf: "Aber was man sich bei der Rampe zum ehemaligen Harrer-Café gedacht hat, weiß ich nicht. Sie ist zu schmal, egal womit." Der Weg über den zweiten Passagen-Zugang löst das Problem nicht völlig. "Auch dann sind zwei Stufen mit dem Kinderwagen zu nehmen. Das geht für eine Mama alleine nicht", resümiert Haidenwolf.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.