08.05.2016, 09:40 Uhr

Kuh-Alarm bei der Eisenbahn

(Foto: www.einsatzdoku.at)

Zwei Kälber legen die Aspangbahn lahm.

BEZIRK NEUNKIRCHEN (www.einsatzdoku.at). Samstagabend musste die Feuerwehr zwei Kälber, die sich im Hartbergtunnel der Aspangbahn aufhielten, von den Geleisen entfernen. Der Zugverkehr der Aspangbahn wurde aufgrund der Tiere im Bahntunnel sofort seitens der ÖBB eingestellt. Die Tiere wurden rasch eingefangen und auf einen Anhänger verladen. Der Zugverkehr der Aspangbahn ruhte für zwei Stunden. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.