15.04.2016, 17:03 Uhr

Einmal schwarzes Gold, bitte

Tankstellen-Eröffnung und Segnung in Warth.

Die Firma Franz Holzgethan lud am 15. April zur Eröffnung ihrer Automaten-Tankstelle. – Und es gibt weitere Zukunftspläne für den Standort.

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Franz und Brigitte Holzgethan betreiben in Warth bereits ein florierendes Unternehmen für Erdbewegungen und Transporte. "Wir haben 56 Mitarbeiter", schildert Brigitte Holzgethan.
Nun kam mit dem Kauf und der Modernisierung der Automatentankstelle am Ortsbeginn von Warth (aus Richtung Petersbaumgarten kommend) noch eine vollautomatische Tankstelle dazu.
Bei der Eröffnung gesehen: Warths Ortschefin Michaela Walla, ihr Scheiblingkirchner Amtskollege Johann Lindner, Scheiblingkirchens Ex-Bürgermeister Karl Stangl, Neunkirchens Stadtamtsdirektor Robert Wiedner beim Plausch mit Krumbachs Vizebürgermeister und Polizeichef Alfred Schwarz, Neunkirchens Baudirektor Franz Krenn, Banker Hans Kloiböck, Peter Pichler und Johann Ungersböck von der Wirtschaft und viele mehr. Kaplan Marcin Wojciech segnete die Tankstelle.
Beiläufig verriet Familie Holzgethan die weiteren Pläne für den Standort: "Wir wollen das Lokal vermieten. Das sind 130 Quadratmeter auf zwei Ebenen." Übrigens: kurz vor 8 Uhr früh war am 15. April bereits der erste Tankstellenkunde Spritzapfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.