16.04.2016, 18:53 Uhr

Lofer: Ein Kajakunfall in der Saalach

(Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg)

LOFER. Heute, am 16. April 2016, waren drei Freunde mit ihren Kajaks in Lofer auf der Saalach unterwegs. Kurz vor 14 Uhr wurde ein 21-jähriger Deutscher aufgrund der starken Strömung mit seinem Kajak an einen Fels gedrückt. Der Kajakfahrer konnte sich selbst nicht befreien. Seine Begleiter und weitere Wassersportler zogen den 21-Jährigen auf einen Fels in der Flussmitte. Während der Rettungsaktion verlor der Kajakfahrer kurz das Bewusstsein. Die Freunde leisteten bis zum Eintreffen der Rettung Erste Hilfe.

Mit dem Helm ins das Krankenhaus gebracht

Der Hubschrauber Alpin Heli 6 rettete den Verunglückten mittels Tau und flog den Mann in das Landeskrankenhaus Salzburg. Die Schwere der Verletzung ist nicht bekannt. Im Einsatz waren das Rote Kreuz, ein Notarzt, die Bergrettung Lofer mit neun Mann, ein Alpinpolizist, die Freiwillige Feuerwehr Lofer mit 35 Mann und fünf Fahrzeugen sowie der Alpin Heli 6.
1
Einem Mitglied gefällt das:
3 Kommentareausblenden
15.417
rudi roozen aus Pinzgau | 17.04.2016 | 07:30   Melden
6
Ben Reuter aus Pinzgau | 17.04.2016 | 22:54   Melden
25.234
Christa Nothdurfter aus Pinzgau | 17.04.2016 | 23:28   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.