27.05.2016, 09:16 Uhr

So trinkt man Kaffee in Italien

Ein typisch italienisches Frühstück. Kaffee mit Milch trinkt man nur am Vormittag. (Foto: Alisa Haugeneder)
Jedes Land hat seine ganz eigenen und speziellen Essens- und Trinktraditionen. In Italien zum Beispiel gibt es gewisse "Regeln" auf welche Art und Weise Kaffee bestellt und getrunken wird: Bei einer Kaffee-Bestellung wird sich in Italien eigentlich nicht hingesetzt. Der Italiener trinkt seinen Kaffee in der Regel an der Theke und im Stehen.

Milch nur morgens

Während es bei uns üblich ist, Kaffee mit Milch – also als Cappuccino, Caffè Latte oder Macchiato – zu jeder Tageszeit zu bestellen, genießen die Italiener Kaffee mit Milch nur zum Frühstück am Morgen oder am frühem Vormittag. Danach gibt es Espresso.

Einen Verlängerten bitte

Wenn Sie in Italien bloß einen Kaffee bestellen, werden Sie einen Espresso bekommen. Wollen Sie einen Verlängerten, dann bestellen Sie einen Caffè americano. Das ist ein Espresso in einer großen Tasse, aufgefüllt mit heißem Wasser und kommt unserem Verlängerten am Nächsten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.