12.07.2016, 14:55 Uhr

Land fördert Gablitzer Straßenprojekte mit € 245.000,-

Buchhaltungsleiterin Silvia Lehnert und Bgm. Michael Cech freuen sich über die offizielle Finanzierungszusage
Über eine großzügige Co-Finanzierung durch das Land Niederösterreich darf sich die Marktgemeinde Gablitz freuen.

Bgm. Michael Cech: „Wie jedes Jahr haben wir unsere Straßensanierungsprojekte dem Team von Landes-Finanzreferentin Johanna Mikl-Leitner vorgestellt, denn eine intakte Infrastruktur trägt maßgeblich zur Lebensqualität einer Gemeinde bei.“
Die Sanierung der Siedlungsstraßen sowie der Kanaldeckel (hoher Wassereintritt in das Schmutzwassersystem führ zu Problemen und höheren Kosten in der Kläranlage) stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt der Arbeiten.

Cech: „Eine gute und intensive Gesprächsbasis mit den Verantwortlichen im Land ist extrem wichtig und hat uns auch diese Förderung ermöglicht.
Wir stellen alle unsere Projekte aktiv in St. Pölten vor und versuchen damit die größtmögliche finanzielle Unterstützung für Gablitz zu erreichen. Und wer mich kennt weiß, ich kann sehr überzeugend und beharrlich sein.

Bereits für den Bau des neuen Zentrumsparkplatzes beim Gablitzer Ärztezentrum in der Bachgasse
bekam die Gemeinde eine 50% Kostenbeteiligung durch das Land in Höhe von € 70.000,-.
Umso mehr freuen sich Bürgermeister und Buchhaltungs-Leiterin Silvia Lehnert über die zusätzliche Förderung in Höhe von € 245.000,- für das Jahr
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.