27.08.2016, 00:41 Uhr

Das „ISO“ entführte in andere Zeiten und Welten

Ried im Innkreis: Jahnturnhalle | Innviertler Symphonie Orchester überzeugte mit bekannten Chören der Opernliteratur.

RIED (pet). Am Wochenende verwandelten das „ISO“ und ein extra zusammengestellter Chor die Jahnturnhalle in einen prächtigen Konzertsaal und begeisterten die zahlreichen Besucher mit musikalischen Darbietungen auf höchstem Niveau. Da die Créme de la Créme der Opernliteratur von Chef-Dirigent Nicholas Milton charmant und mit viel Humor am Silbertablett serviert wurde, war sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei. Werke wie „Einzug der Gäste auf der Wartburg“ von Richard Wagner und der Triumphmarsch aus „Aida“ entführten zudem gedanklich in vergangene Epochen und ferne Länder.
Leider war dieser Auftritt eines der letzten drei Projekte des Orchesters, da für dieses laut Präsident Martin Burgstaller 2017 der Schlussakkord erklingen wird. Dennoch – oder gerade deshalb – war es ein Konzertabend, der sicherlich noch lange in den Erinnerungen der Gäste nachhallen wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.