11.03.2016, 08:55 Uhr

Rudolf Kirchschläger-Preisverleihung 2016

Der Rudolf Kirchschläger-Preis 2016 soll jene würdigen, die Ungewöhnliches anpacken und Neues mit und für Mitmenschen wagen. Die Festrede hält Alexandra Föderl-Schmid. (Foto: Foto: Matthias Cremer)
NIEDERKAPPEL. Am Freitag, 18. März wird der Rudolf Kirchschläger-Preis ein weiteres Mal verliehen. Der Festabend mit Preisverleihung und Festrede findet im Gasthaus Leitenbauer in Niederkappel statt und beginnt um 20 Uhr. Karten für die Veranstaltung kosten 6 Euro und können unter 0680-1192197 oder j.eibl@eduhi.at reserviert werden.

Der Rudolf Kirchschläger-Preis wird an Menschen und Initiativen aus dem Bezirk Rohrbach verliehen, die Ungewöhnliches anpacken und Neues mit und für Mitmenschen wagen. Damit soll hervorgehoben werden, was unsere Gesellschaft im Inneren zusammenhält und unsere Heimat für uns selber und andere wertvoll macht. Passend dazu hält Alexandra Föderl-Schmid eine Festrede zum Thema "Europa - wie geht es weiter?" Für die musikalische Gestaltung des Abend sorgen Steffi Mittermayr und Christoph Roithner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.