10.04.2016, 20:45 Uhr

Wer wird Bundespräsident/in?

Am heutigen Wahlsonntag berichte die Bezirksblätter Salzburg online ab 17 Uhr über die Ergebnisse der Bundespräsidentenwahl

Wenn am 24. April der Bundespräsident bzw. die Bundespräsidentin gewählt werden, dann sind im Bundesland Salzburg 188.537 Männer und 205.045 Frauen wahlberechtigt. Insgesamt stehen dabei 528 Wahllokale zur Verfügung.
Die Bezirksblätter haben sich bei den Kandidaten auf Spurensuche abseits ihrer politischen Auftritte gemacht. Mehr dazu unter Bundespräsidentenwahl: Auf den Spuren unserer Kandidaten.

Die ersten Salzburger Wahlergebnisse wird es am Sonntag aus den Lungauer Gemeinden Untertauern, Göriach, St. Andrä im Lungau und Weißpriach sowie aus Werfen (Pongau) geben. Die Wahllokale schließen dort bereits um 12.00 Uhr. In der Stadt Salzburg ist einheitlich um 16.00 Uhr Wahlschluss.
Hier erfahren Sie, wie lange Ihr Wahllokal geöffnet hat.
Zur Wahl ist ein gültiger amtlicher Lichtbildausweis (z.B. Reisepass, Personalausweis) mitzunehmen, außer die Person ist der Mehrheit der Mitglieder der Wahlbehörde persönlich bekannt. Wahlkarten müss bis spätestens Sonntag, 24. April, 17.00 Uhr, bei der zuständigen Bezirkswahlbehörde eingelangt sein oder sie können auch am Wahltag in jedem Wahllokal während der Wahlzeit abgegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren:
Der Pongau wählt
Der Tennengau wählt
99.663 Wahlberechtigte in der Stadt Salzburg
112.494 Flachgauer dürfen am Sonntag zur Wahl
Im Pinzgau gibt es 63.914 Wahlberechtigte
16.187 Wahlberechtigte im Lungau wählen ihr neues Staatsoberhaupt
Weitere Berichte zur
Wahl des Bundespräsidenten finden Sie hier.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.