27.04.2016, 11:34 Uhr

Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall in St. Roman

Am 26.04.2016 wurde die FF St. Roman über die Landeswarnzentrale in Linz mittels Sirene, Pager und Handy zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Aus bislang unbekannter Ursache geriet eine junge Autolenkerin von der Straße ab überschlug sich und kam auf dem Autodach im Straßengraben zu liegen.
Die Feuerwehr St. Roman sicherte die Unfallstelle ab und richtete umgehend eine Umleitung ein. Mit der Seilwinde des Rüstlösch Fahrzeuges wurde das Fahrzeug wieder auf die Räder gestellt und dem Abschleppunternehmen übergeben. Ausgelaufene Betriebsmittel sowie herumliegende KFZ Teile wurden entfernt und somit konnte die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Im Einsatz standen RLF KLF KDO und LAST St. Roman unter Einsatzleiter
HBI Scheuringer und 18 Mann der Feuerwehr St. Roman
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.