29.05.2016, 10:48 Uhr

1.500 Stocksportschützen in Seeboden

Obmann Fred Gruber und Bürgermeister Wolfgang Klinar ehrten die Sieger
SEEBODEN. Beim größten Turnier seiner Art beteiligten sich an den 26. Internationalen Stocksporttagen 1.500 Aktive mit 350 Mannschaften aus Österreich, Deutschland, Schweiz und Tschechien. Ausrichter war wieder der 70 Mitglieder zählende 1. EC Seeboden von Obmann Fred Gruber und Geschäftsführer Hans Hofer, der als einer der ältesten Kärntner Stockschützenvereine heuer sein 80. Jubiläum feiert. Die Wettkämpfe wurden in drei Tagen auf der vor zwei Jahrzehnten errichteten Anlage mit 17 je 30 Meter langen Bahnen ausgetragen.
Im Beisein von Heribert Brugger, dem geschäftsführenden Präsidenten des 14.000 Mitglieder großen Eis- und Stocksport-Landesverbandes Kärnten und Cheftouristiker Hellmuth Koch nahmen im Kulturhaus der seit 26 Jahren amtierende Obmann Gruber und Bürgermeister Wolfgang Klinar die Siegerehrung vor. Unter ihnen war auch die amtierende Europameisterin und frühere Weltmeisterin Susanne Sohm-Armellini aus Bregenz.
Die Oberkärntner Mannschschaften aus Lendorf, Obermillstatt, Radenthein, Irschen, Bad Kleinkirchheim, Steinfeld und Spittal landeten auf den Plätzen. Für musikalische Weisen und Witze sorgten die "3 Wilderer".
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.