07.06.2016, 17:21 Uhr

Radfahrer auf Mölltalbundesstraße schwer verletzt

Der Radfahrer wurde vom RK 1 erstversorgt und nach Klagenfurt gebracht (Foto: KH Spittal)

81-Jährige übersah Mann, der die Straße queren wollte.

REISSECK. Ein 60-jähriger Radfahrer aus Kolbnitz ist auf der Mölltalbundesstraße schwer verletzt worden. Er prallte gegen die Windschutzscheibe einer 81-jährigen Pensionistin aus Pusarnitz.

Gegen Windschutzscheibe geprallt

Die Frau war von Mühldorf richtung Penk unterwegs, als der Mann mit dem Rad die Straße überqueren wollte. Er wurde gegen die Windschutzscheibe, danach auf die Fahrbahn geschleudert und blieb regungslos liegen.

Unfallursache durch Sachverständigen

Nach notärztlicher Erstversorgung wurde er mit dem Rettungshubschrauber (RK1) ins LKH Klagenfurt geflogen. Die Pensionistin blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Zur Klärung der Unfallursache hat die Staatsanwaltschaft einen gerichtlich beeideten Sachverständigen beigezogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.