14.07.2016, 18:17 Uhr

Stillstand bei altem Hallenbad in Spittal

Ruine bleibt weiterhin Schandfleck im Stadtbild.

SPITTAL (ven). Nichts neues gibt es zu den Plänen, das alte Hallenbad-Areal zu verwerten. Die Pläne von Rudolf Schaubach (wir berichteten) das gesamte Areal bis hin zur Glanzer-Mühle zu revitalisieren, stocken. Damals war der Baustart für 2016 anvisiert.

Stillstand

"Es herrscht absoluter Stillstand", so Abteilungsleiter für Immobilien Gerhard Klocker zur WOCHE. "Ich habe nun einen Statiker hingeschickt, um sich die Lage anzusehen, da am Dach massive Wassereinbrüche herrschten. Nicht, dass uns das Gebäude mal zusammenbricht", drückt er es überspitzt aus. Derzeit sollte die Substanz noch aber noch halten.

Hundestaffeln üben

Derzeit wird das Bad zu Übungszwecken von diversen Hundestaffeln verwendet, die Hunde lernen dort, über Fliesenboden zu laufen und Dinge aufzuspüren. Der Kabinentrakt im Außenbereich ist an einen Club vermietet, das Areal südlich des Sprungturmes hat die Initiative "Beleben wir Spittal" übernommen, dort gibt es Spiel- und Sportmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche.

Keine konkreten Pläne

Die WOCHE hat bei Rudolf Schaubach von Neosecura Immobilien, der mit einem Investor das Projekt umsetzen wollte, nachgefragt und wurde vertröstet. "Wir stehen noch in Verhandlungen, in einem Monat weiß ich mehr", sagt er. Auch von der Stadtgemeinde Spittal gibt es derzeit keine Informationen auf konkrete Pläne. "Es gibt eine Interessentengruppe, die sich noch im Unklaren ist, was sie machen wollen. Sie hat angekündigt, auf die Stadtgemeinde zuzugehen, wenn konkrete Pläne vorliegen würden", so Bürgermeister Gerhard Pirih zur WOCHE. Bis dato ist aber nichts passiern.

Mehr zum Thema:

http://www.meinbezirk.at/spittal/lokales/spittal-s...

http://www.meinbezirk.at/spittal/lokales/teil-von-...

http://www.meinbezirk.at/spittal/politik/eine-ruin...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.