07.04.2016, 10:44 Uhr

Das "Weiße Rössl" reitet nun auch aus

Christopher Scheiber und Walli Mellitzer bieten edle Wein-Schmankerln an (Foto: Halama)

Mit abwechslungsreichem Cateringangebot will Christopher Scheiber seine Schmankerln auch außerhalb des Lokals an den Gast bringen.

SPITTAL (ven). Die Wirte des Traditionsgasthauses "Weißes Rössl" Christopher Scheiber und Walli Mellitzer bringen ihre Köstlichkeiten ab sofort auch außerhalb der Räume des "Blachn Gauls" an ihre Gäste. Sie stehen für Catering jeglicher Art und für alle Geschmäcker zur Verfügung.

Traditionell und modern

"Egal, ob traditionelle Hausmannskost, Flying Fingerfood, Tapas, Gegrilltes aus unserem Louisiana-Smoker oder Pulled Pork - wir haben für jeden Geschmack und jede Feierlichkeit etwas", so Scheiber. So kocht er für Veranstaltungen, private Feiern und sonstige Events auch vor Ort. "Wir haben das gesamte Equipment, wir kochen sogar auf einer Alm, wenn es gewünscht wird", sagt der Gastronom aus Leidenschaft, der auch Barbecue-Kurse für die perfekte Sommergrillerei anbietet.

Neues Leben

Er hat dem Traditionsgasthaus "Weißes Rössl" - im Volksmund von den Spittalern schlichtweg der "Blache Gaul" genannt - mit Partnerin Walli Mellitzer im Oktober 2014 wieder neues Leben eingehaucht: mit Erfolg und zahlreichen Events wie Bier-Verkostungen oder auch Kochen mit passionierten Hausfrauen und Hobbyköchen.

Besonderes Lager

Neben Bier-Spezialitäten - Walli ist ausgebildete Bier-Sommeliere - hat Scheiber auch eine große Weinauswahl zu bieten. "In unserem Weinlager der besonderen Art finden sich rund 200 ausgewählte internationale und österreichische Tropfen. Ich zeige unseren interessierten Gästen gerne unsere Raritäten", so der Wirt. Partner dafür ist Weinpartner Gerold Lagger, der für Scheiber immer wieder auf die Suche nach neuen Weinregionen und edlen Tropfen geht.
Anfang Mai hat das Lokal Betriebsurlaub, bevor es danach so richtig mit der Gastgarten-Saison mit Blick auf das Schloss Porcia los geht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.