07.09.2016, 15:00 Uhr

So heiß wird der Herbst in St. Pölten

"Die besten Fotos der Welt" werden am 13. September im AK-Saal gezeigt (Foto: Faisal Albisher)

Die besten Veranstaltungen in den kommenden Wochen im Bezirk.

ST. PÖLTEN (bt). Vom Festival, zum Stadtwandern bis hin zum Triathlon. Diesen Herbst legen sich die Veranstalter im Bezirk St. Pölten besonders ins Zeug. Die Bezirksblätter haben für Sie die besten Termine zusammengefasst. Das Programm für die kommende Woche finden Sie ab sofort in unserem neuen Veranstaltungskalender am Blatt-Ende der Printversion.

Turbulentes Wochenende

Ein Feuerwerk barocker Lebensfreude lässt das Ensemble Barucco am Freitag, 9. September ab 19 Uhr in St. Pölten steigen. Im Bildungshaus St. Hippolyt vereinen die Künstler auf Originalinstrumenten des 18. Jahrhunderts Stile aus unterschiedlichen Ländern, beeinflusst von der Barockzeit.
Ein völlig konträres aber nicht minder erlebniswertes Highlight des kommenden Wochenendes ist das Stadtwandern mit dem LUP. Zusammen mit Bürgermeister Matthias Stadler erlangen die Teilnehmer am Samstag völlig neue Blickwinkel auf die Stadt, abgeschlossen mit einem Einkehrschwung im Kulinarium Kuefstein. Treffpunkt ist kurz vor 10 Uhr, die Anmeldung erfolgt im Tourismusbüro.
Sportlich wirds am Sonntag mit dem ersten „Fittest City Sprint Triathlon". Die Stecken von 750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und 5 Kilometer Laufen sind auch für Anfänger geeignet. „Wer im Sommer gerne geschwommen ist, ein bisschen mit dem Rad fuhr und ab und an Laufen war, der schafft auch den Fittest City Sprinttriathlon St. Pölten“, so Petra Schwarz, die darauf verweist, dass die Anmeldung unter bestzeit.at möglich ist.

Action reißt nicht ab

"Die besten Fotos der Welt" lassen sich am 13. September ab 20 Uhr im AK-Saal St. Pölten bestaunen. Ein Pflichttermin für alle Fotofans. Präsentiert wird die Überblendschau des weltgrößte Fotokunstwettbewerbs Trierenberg Super Circuit übrigens von der Fotosektion des ESV St. Pölten.
Mit seinem Vortrag „Natürliche Gesundheit für Mensch und Tier“ wird Robert Franz am 16. September ab 19 Uhr im Volksheim Spratzern anzutreffen sein, natürlich barfuß und in Fellfetzen. Denn so fühlt sich der ehemalige Stuntman am wohlsten. Am gleichen Tag eröffnet die Premiere von "Die Welt ist groß und Rettung lauert überall" die Spielzeit am Landestheater Niederösterreich.
Die wohl bekanntesten Künstler die der Bezirk im September zu Gesicht bekommt, trudeln am 17. September zum ParkSound Festival in Böheimkirchen ein. Das LineUp kann sich mit Interpreten wie The Makemakes und James Cottriall sehen lassen. Am 24. September zieht es St. Pölten zum Dirndlkirtag ins Pielachtal, denn dieser Tag widmet sich der Landeshauptstadt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.