14.03.2016, 08:16 Uhr

Die Boy´s aus Innsbruck sichern sich den Bundesmeistertitel

Im Finale der Burschen trafen die Steiermark und Tirol aufeinander und es kam zu einem Duell zweier alter Bekannter. Die Teams aus Hartberg und Innsbruck waren bereits in der Vorrunde Bekanntschaft miteinander gemacht. Die Tiroler gingen mit 25:22 und 27:25 als Sieger vom Platz. Die Hartberger gingen entsprechend motiviert in das Rückmatch.
Die Tiroler erwischen einen besseren Start und führen schnell 8:4. Immer wieder punktet Michael Ladner für die Tiroler. Sie verteidigen diesen Vorsprung auch bis zur zweiten technischen Auszeit: 16:12
Nach der Auszeit schalten die Innsbrucker noch einen Gang höher und gewinnen den ersten Satz mit 25:15
Der zweite Satz beginnt ausgeglichener mit langen Ballwechseln und guten Verteidigungen. Die Hartberger kämpfen beherzt und gehen in die erste technische Auszeit mit 8:6. Danach schleichen sich einige Fehler im Spiel der Steirer ein und die Führung wechsel bei 10:9. Hartberg bleibt dran und die zweite technische Auszeit geht mit 16:15 an Innsbruck. Bei 21:20 für Hartberg gibt es den erneuten Führungswechsel. Aber die Tiroler holen sich sofort die Führung Retour bei 22:21. Sie verwerten ihren dritten Matchball zum 27:25.
Somit feiert Tirol bei den Burschen den Bundesmeistertitel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.