17.10.2016, 16:02 Uhr

Schwerer Motorradunfall in Patsch

Schwerer Unfall Ellboegnerstr bei Patsch – 1 Person wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Weitere Infos Polizei Pressestelle (Foto: zeitungsfoto.at)
Schwer verletzt wurde am 15. Oktober ein Portugiese in Patsch. Der 51-Jährige verlor beim Überholen die Kontrolle über sein Motorrad. Leut Polizei fuhr er gegen eine Straßenböschung und schlitterte etwa 40 Meter an der Böschung entlang. Dann prallte er gegen ein am Fahrbahnrand abgestelltes Auto. Nach der Erstversorgung wurde er mit dem Notarzthubschrauber „Heli 4“ in die Klinik Innsbruck eingeliefert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.