08.07.2016, 08:40 Uhr

Sekundenschlaf: Deutscher landete in Scharnitz auf dem Bahngleis

(Foto: zeitungsfoto.at)
SCHARNITZ. Am Donnerstag, 07.07.2016 gegen 17.40 Uhr, geriet ein Mann aus Deutschland (53) in Scharnitz auf der B 177 in Fahrtrichtung Mittenwald mit seinem PKW vermutlich aufgrund eines Sekundenschlafes über den rechten Fahrbahnrand hinaus, durchbrach einen Absperrzaun und kam mit dem PKW auf dem Bahngleis zum Stillstand. Ein von Scharnitz in Richtung Mittenwald fahrender Zug konnte gerade noch rechtzeitig angehalten werden. Der Lenker des PKW und sowie die Fahrgäste im Zug blieben unverletzt. Der PKW, an dem schwerer Sachschaden entstand, musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Die Bahnstrecke war bis um 19.20 Uhr gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.