09.03.2016, 00:00 Uhr

Die neuen Bürgermeister am Wort

Ein "Danke" von Bgm. Peter Daum in Oberhofen – aber: "Der Verlust der absoluten Mehrheit tut weh."

Die Schlacht ist geschlagen, die Konstituierenden Sitzungen stehen an. BEZIRKSBLÄTTER bat die neuen Bürgermeister/in in Pettnau und in Flaurling und die wiedergewählten Ortschefs entlang der Salzstraße um ein Statement, wie es nun weiter geht.

Pfaffenhofer Bgm. sieht Arbeit bestätigt
Bürgermeisteramt verteidigt und als Liste zugelegt - Der alte und neue Pfaffenhofer Bgm. Andreas Schmid hocherfreut: "In Zeiten wie diesen die absolute Mehrheit zu halten und Stimmenmäßig sogar auszubauen ist ein toller Erfolg der unsere Arbeit bestätigt", so Schmid der dem knapp verpassten 8. Gemeinderatssitz nur wenig nachweint.

Flaurling wird rot
Von Frauenhand und von den Roten wird ab sofort Flaurling regiert. Die neue Bürgermeisterin Brigitte Praxmarer war überrascht und hoch erfreut über diesen deutlichen Sieg und der absoluten Mehrheit im Gemeinderat. Nach der Konstituierenden Sitzung am 15. März, wo auch der Vizebürgermistersessel aus den Reihen der SPÖ besetzt werden soll, so Praxmarer, geht es an die Arbeit: "Renovierung des Kalvarienberges und des Turnsaales, sowie das Thema Barrierefreiheit im Gemeindeamt stehen an."

Pollinger Bgm. Jäger dankt
Erfreut aber auch überrascht zeigte sich Bürgermeister Gottlieb Jäger nach der Bestätigung der 7 Sitze seiner Liste: "Als Bürgermeister hat man generell weniger Zeit für Wahlkampf. Die anderen Listen waren da aktiver. Umso mehr freut es mich, dass wir unsere absolute Mehrheit halten konnten."

Hattinger Gemeindechef noch stärker
In Hatting schöpft der alte und neue Ortschef neue Energie: "Ziel war die absolute Mehrheit zu halten. Der Gewinn eines weiteren Sitzes war so nicht zu erwarten, freut uns aber natürlich umso mehr", erklärt Bgm. Dietmar Schöpf: "Die tolle und konstruktive Zusammenarbeit auch zwischen den Parteien im Gemeinderat kann somit weitergehen und die bevorstehenden Projekte mit neuer Energie angegangen werden!"

Pettnau geht an die Arbeit
"Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden, nur die Wahlbeteiligung ließ zu wünschen übrig", erklärt der neu gewählte Pettnauer Bürgermeister Martin Schwaninger: "Am 14. März ist die konstituierende Sitzung. Wir haben fähige Leute von allen Listen im Gemeinderat."

Oberhofer Bgm. Daum zwischen hui und pfui
Gemischte Gefühle bei Bgm. Peter Daum: "Dass es bei der Bürgermeisterwahl so knapp wird, habe ich nicht erwartet. Ich bin aber froh, wieder das Vertrauen der Oberhofer/innen erhalten zu haben. Der Verlust der absoluten Mehrheit tut natürlich weh."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.