10.05.2016, 09:00 Uhr

Mehr Sicherheit für die Kinder im Zirler Zentrum

Zirler Vizebürgermeisterin Victoria Rangger.

Dringlichkeitsantrag von ZIRL AKTIV über Konzept beim Kapferer-Areal

ZIRL. Nach einem Dringlichkeitsantrag der Liste ZIRL AKTIV in der Gemeinderatssitzung am 27. April soll nun ein Gesamtkonzept für die mittelfristige Nutzung des Geländes nördlich der Volksschule/Kindergarten – das ehemalige Kapferer-Areal – erstellt werden. Andererseits geht es auch darum, den Schulweg sicherer zu machen. Zu Beginn des kommenden Schuljahres soll das Konzept des damit beauftragten Schul- und Bildungsausschusses umgesetzt werden. „Die Verkehrssituation ist besonders in den Stoßzeiten vor Schulbeginn sowie zu Mittag trotz Fahrverbots sehr gefährlich. Es müssen sichere Lösungen für die derzeit unbefriedigende Parksituation geschaffen werden. Durch kostengünstige Adaptierung des ehemaligen Kapferer-Areals könnte rasch eine gesicherte Haltezone mit direktem Zugang zu Kindergarten und Volksschule geschaffen werden,“ erklärt ZIRL AKTIV Vizebürgermeisterin Victoria Rangger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.