20.07.2016, 11:01 Uhr

Internationale Gartenbaumesse Tulln

(Foto: Messe Tulln)

NUR von 1. SEPTEMBER bis 5. SEPTEMBER 2016
EUROPAS GRÖSSTE BLUMENSCHAU MIT ÖSTERREICHS GRÖSSTEM GARTENEVENT

Die Leistungsschau der besten österreichischen Gärtner und Floristen

Auch 2016 haben sich die besten österreichischen Gestalter unter dem Motto „EINE FLORALE WELTREISE“ wieder vorgenommen, die Besucher mit ihren kunstvollen Blumen- und Pflanzenarrangements zu begeistern.

Die einzelnen Gestaltungsteile von „Europas größter Blumenschau“ – zum Thema „EINE FLORALE WELTREISE“ im Detail:

Australien – der Inselberg Ayers Rock – spiritueller Berg der Aborigines
Australien ist flächenmäßig der sechstgrößte Staat der Erde und liegt auf der Südhalbkugel. Auf der Int. Gartenbaumesse in Tulln wird der Ayers Rock, der spirituelle Berg der Aborigines zu sehen sein. Eine große Wüste, mit rotem Sand, Grasland und die weite Steppe Australiens prägen das eindrucksvolle Bild. Mit Eukalyptus, Gräsern, Akazien sowie mit rot grünen Nadelkissen wird das bekannteste Wahrzeichen Australiens dargestellt.

Chile – das Land am Ende der Welt
Chile ist ein bemerkenswertes Land. Ein Land der Gegensätze, welches beinahe alle Klima- und Vegetationszonen unseres Planeten in sich vereint. Wüste, Gletscher und Vulkane und in der Mitte Obst-, Wein- und Gemüseanbau. Für die Osterinselköpfe aus Stein, den floralen Wasserfall und den besonders guten chilenischen Wein werden für die Gestaltung grüne und weiße Anthurien, alte Weinflaschen, Weinranken, Amaranthus und Stephanotisranken verwendet.

Peru – das Land der verborgenen Schätze
Peru ist das Land der Inkas, der Anden und des weltbekannten Unesco-Weltkulturerbes Machu Picchu. In der künstlerischen Gestaltung wird ein bunter Markt mit vielen Gemüsesorten, Früchten und Blumen dargestellt. Die florale Inszenierung spiegelt sich in knallig bunten Farben wie Pink, Rot, Orange, Lila und Braun und in verschiedensten Farbnuancen wider. Ein prächtiges Farbbild prägt auf der Int. Gartenbaumesse in Tulln das Land der verborgenen Schätze.

Mexiko und der Sombrero
Der Sombrero ist in allen Souvenirgeschäften erhältlich und ist neben dem Tequila das beliebteste Mitbringsel von einer Mexikoreise. Es gibt ihn in allen Formen, Farben und Ausführungen. Einst war er das wichtigste Utensil für die „Vaqueros“ gegen die starke Hitze und sengende Wüstensonne. Verschiedene Sombrerohüte und eine Gitarre werden mit Kakteen und Sukkulenten floral dargestellt. Das feurig scharfe und typische Rot für Mexiko spiegelt sich in der gesamten Gestaltung wider.

Alaska – die Heimat der Inuits
Alaska besteht aus drei landschaftlichen Großräumen: der Gebirgskette entlang der gesamten südlichen Pazifikküste, der Yukon - Niederung mit ihrem Berg- und Hügelland sowie der Küstenebene „North Slope“ am Nordpolarmeer. Das Iglu als Haus aus Schnee war oft eine einfache und schnell errichtete Unterkunft, wurde aber auch über längere Zeiträume als Wohnung genutzt. Ein riesiges begehbares Iglu wird aus weißen Hortensien und weißen Spraynelken floral dargestellt.

Die Chinesische Mauer - größte menschliche Leistung der Geschichte
Die Chinesische Mauer ist eine historische Grenzbefestigung, die das chinesische Kaiserreich vor nomadischen Reitervölkern aus dem Norden schützen sollte. Mit ihrem Bau wurde im 7. Jahrhundert v. Chr. begonnen und sie ist die größte menschliche Leistung in der Geschichte. Sie erstreckt sich nach neuesten Erhebungen über 21.196,18 Kilometer. Verschiedene Pflanzengruppen und Blumenfenster in den Türmen werden mit orangen, gelben und sandfarbenen Blütenpflanzen geschmückt.

Das japanische Teehaus
Die japanische Teezeremonie steht in ihrer zugrundeliegenden Philosophie dem Zen-Buddhismus nahe. Nach alter Tradition und bestimmter Regeln werden in Japan Gäste zum Tee eingeladen. Um dem Gast die Möglichkeit zur inneren Einkehr zu bieten, findet die Zusammenkunft in einem bewusst schlicht eingerichteten Teehaus statt. Dargestellt wird das Japanische Teehaus mit einer Brücke über einen kleinen Wasserlauf nach Ikebana Tradition. Dies ist eine alte japanische Steckkunst der Blumen aus dem 17. Jahrhundert. Der Grundton des Teehauses wird in einem satten Rot sein. Bunte japanische Lampions und Orchideen ranken sich um die großen japanischen Tore.

Vietnam und die Sage des Drachens
Der Drache ist ein Fabeltier, das wissen auch die Vietnamesen. Drachenbilder und Drachen-zeichnungen sind in Vietnam aber sehr oft zu sehen. Der Drache steht für Glück, Weisheit und Macht. Aus einem Wasserbecken, welches sprudelt und dampft, steigt ein riesiger Drache heraus. Mit kräftigen bunten Farben wie pink, orange oder blau wird der Drache ein besonderes Highlight der Int. Gartenbaumesse in Tulln. Daneben ist ein Markplatz mit vielen exotischen Früchten, Kräutern, Gewürzen und bunten Blumen zu sehen.

Thailand – das Land des Lächelns
Thailand ist ein Staat in Südostasien und wird als Monarchie regiert. Es grenzt an Myanmar, Laos, Kambodscha, Malaysia, das Andamanische Meer und den Golf von Thailand. Die florale Gestaltung zeigt den thailändischen Fächertanz, welcher als Symbol für die bedeutungsvolle Kultur des Königreiches steht. Hohe Säulen symbolisieren ein Feuerwerk, Ahorn und bunte Blumen vollenden den Fächertanz.

Afrika – die Wiege der Menschheit
Afrika, der zweitgrößte Kontinent wird auch als „schwarzer Kontinent“ oder als „Wiege der Menschheit“ bezeichnet. Vielfältig sind die Vegetationsgebiete, die sich von immergrünen Regenwäldern über Feucht- und Trockensavannen bis hin zu Wüstengebieten erstrecken. Bestaunen Sie eine überdimensionale Giraffe, ein Nashorn oder einen Elephanten in der Savanne. Mit orangen, roten, braunen Gerbera, Agaven, Bananen, Protea und Baumwolle sowie mit gold- und silbernen Schmuck wird Afrika abenteuerlich in Szene gesetzt.

Italien – das Land wo die Zitronen blühen
Das Gebiet des heutigen Italiens war in der Antike die Kernregion des Römischen Reiches mit Rom als Hauptstadt. Die heute italienische Toskana war das Kernland der Renaissance. Mit einem klassischen Brunnen im Zentrum der Gestaltung wird Italien mit vielen Zitronen und prächtigen Pokalen üppig im Renaissancestil gestaltet. Die Blumenauswahl ist vielfältig und wird vor allem in hellen Pastelltönen sein.

Die Metropole New York – mit dem Central Park
Der Central Park- eine imposante Parkanlage ist die „grüne Lunge“ von New York. Jogger und Inline-Skater nutzen die asphaltierten Straßen im Park zum Sporttreiben. Im Sommer gehen viele New Yorker an den Wochenenden in den Central Park, um sich bei einem ausgiebigen Picknick zu erholen. Mitten im Central Park steht ein amerikanischer Hot Dog Wagen so bunt wie das Land selbst. Hier steht ein Foto Point für Ihre Selfies und vor der amerikanischen Kulisse von New York.

Wedding Chapel von Las Vegas
Neben den Casinos prägen die Shows den öffentlichen Charakter der Stadt. Musiker wie Elvis Presley, Frank Sinatra, Dean Martin, Elton John und Sammy Davis jr. haben diese Stadt berühmt gemacht. Las Vegas ist auch für ihre große Anzahl an Wedding Chapels bekannt – da Nevada unkomplizierte Eheschließungsgesetze hat. Ein weiterer Fotopoint steht allen Besuchern in der Wedding Chapel zur Verfügung, welche mit üppigen Blumengirlanden aus Dahlien, Nelken, Hortensien, Schleier, Anthurien und Rosen geschmückt ist.

Der tropische Regenwald
Tropische Regenwälder existieren in Süd- und Mittelamerika, Afrika, Südostasien sowie Australien. Im tropischen Regenwald wachsen die Pflanzen extrem dicht nebeneinander. Lianen, Epiphyten und Hemi-Epiphyten sind Kletterpflanzen im Regenwald, genauso wie Farne und Bromelien. Der tropische Regenwald wird mit Moos, Lianen, Palmen, Farnen, Tümpel und Heliconien dargestellt. Auch hier können Sie ein Selfie vor einem Fotopoint für die Messe Tulln Facebook Seite machen.

Südsee – das Paradies auf Erden
Inseln mit traumhaft weißen und feinen Sandstränden, Palmen und Lagunen mit märchenhaften Unterwasserwelten. Geographisch gehören zur Südsee alle Bereiche südlich des Breitengrades von Panama. Ein weißer Sandstrand mit Zelt und Liegen, Kokosnüssen, Südseepflanzen in creme und weiß sowie prall gefüllte Obstkörbe mit exotischen Früchten, Melonen und viele verschiedenen Orchideensorten runden das „Paradies auf Erden“ ab.

Frankreich - vive la france
Frankreich ist flächenmäßig das größte Land der Europäischen Union und verfügt über das drittgrößte Staatsgebiet in Europa. Es ist nicht nur das Land, in dem die edelste Mode entsteht, hier werden auch die besten und beliebtesten Parfüms entwickelt und hergestellt. Riesige Kronleuchter und duftende Etagere zeigen die phantasievolle Gestaltung von Frankreich. Lavendel, Duftrosen, Duftpelargonien und Jasmin dominieren die Blumenauswahl. Die Farben sind Sweet – Lavendellila, Crème und Rosa.

Österreich – I am from Austria
Österreich ist das Land von Sissi, Kaiserschmarrn und Wintersport. Als gemütliches, geselliges und einladendes Land präsentiert sich Österreich auf der Int. Gartenbaumesse Tulln mit typisch österreichischen Blumen und Pflanzen, wie kleinen Fichtenbäumchen und Edelweiß.

Spanien und das Temperament des Passo Doble
Der Plaza de Toros, die Stierkampfarena in Valencia wurde in den Jahren 1850 bis 1860 im neoklassischen Stil erbaut. Bis zu 16.800 Personen finden dort Platz. Die meisten Stierkämpfe finden während der Festwochen aber auch während der ersten drei Wochen im März statt. Die Inszenierung wird mit Stier-Modellen hauptsächlich in der Farbe Rot dargestellt. Hörner werden zu Vasen umfunktioniert und mit roten Blumen, vorwiegend Rosen gefüllt.

Finnland und die Zauberkraft der Nordlichter
Eines der besonderen Merkmale Finnlands ist das Licht. Wenn nach dem endlosen Sonnenschein des Sommers der Winter naht, escheinen wie durch Zauberkraft die Nordlichter am Himmel. Die weißen Sommernächte gehören wahrscheinlich zu den bekanntesten finnischen Naturerscheinungen. Im äußersten Norden geht die Mitternachtssonne zwischen Mai und August überhaupt nicht richtig unter. Finnland wird sehr naturnahe mit Bäumen und Wasser dargestellt. In Wasserbecken gestellte Birkenstämme mit weißer Rinde und weiße Blumen dominieren das Stimmungsbild.


Öffnungszeiten:
NUR von Donnerstag, 1. September bis Montag, 5. September 2016
Täglich geöffnet von 9.00 - 18.00 Uhr
Messegelände Tulln

Eintrittspreise:
Erwachsene: Euro 13,-
Gruppen (ab 20 Pers.) und Senioren, Studenten: Euro 11,-
Jugendliche von 6 - 15 Jahren: Euro 3,-
Kinder bis 6 Jahre: Eintritt frei


Über die Messe Tulln:
Messe Tulln größte Messe Niederösterreichs
Mit 368.000 Besuchern und 2.922 Ausstellern im Jahr 2015 ist die Messe Tulln die größte Messe Niederösterreichs. Auch für heuer werden für die größte Messe, die Int. Gartenbaumesse in Tulln über 100.000 Besucher erwartet.
„Der neue Rekord von 368.000 Besuchern im Vorjahr und der starke Start im Frühjahr stimmt uns auch für dieses Jahr zuversichtlich, weshalb wir 2016 allein für die Int. Gartenbaumesse Tulln Anfang September ca. 100.000 Besucher erwarten“ so Mag. Wolfgang Strasser, Geschäftsführer Messe Tulln.
Nachdem fertiggestellten Baumaßnahmen präsentiert sich die Messe Tulln mit einer neuen Infrastruktur. 30.500 ² Hallenfläche und Seminar- und Tagungsräume unterschiedlicher Größen lassen sich zu individuellen Veranstaltungslayouts kombinieren. Mit der größten Messehalle Niederösterreichs setzt die Messe Tulln bei der Präsentationstechnik neue Maßstäbe. Neben 6.500 m² Hallenfläche findet sich ein neuer Gastronomie-Bereich mit über 600 Sitzplätzen und ein neues, multifunktionales Tagungszentrum. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.messe-tulln.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.