01.04.2016, 16:20 Uhr

TAEKWONDO - Kooperation mit KINO TULLN – 14 Tage Gratis Training für „Kung Fu Panda III“ Besucher

v.l.n.r: Aya El-Mafodi, Anas Saidid, Yasmin El-Mafodi, Elias Danek, Naomi Paunovic, Björn Ohm, Maxime Paunovic, Noah Morbitzer, Jason Morbitzer, Amelie Fink, Oliver Danek, Amar Kahrimanovic, Bernd Kiener, Salma Saidi, Efe Kayhan, Nehir Kayhan, Filip Stöberl, Norrena Katholitzky, Miralem Zejcirovic, Tamino Katholitzky, Lukas Stöberl
Wer dieser Tage das Kino Tulln besucht, kann dort nicht nur den neusten KUNG FU PANDA Film sehen, sondern sich auch ein 14 Tage Gratistraining beim Taekwondo Club Tangun Tulln abholen.
Gemeinsam mit Kino Chef Ing. Wolfgang Storff hat Tangun Tulln Ombann Dietmar Brandl die Möglichkeit geschaffen, dass alle Kinobesucher die durch den Film Lust bekommen haben Kampfsport einmal auszuprobieren, sich diesen Wunsch beim Taekwondo Club Tangun Tulln erfüllen können.

Näheres finden alle Kinobesucher auf den bereitliegenden Infobroschüren an der Kinokasse und natürlich auch auf der Homepage des Tangun Tulln. (www.tangntulln.at)

Selbstverständlich haben sich die Tullner Taekwondoins den Film selbst auch angesehen. Und nicht nur dass, Sie haben bei ihrem Besuch am Eröffnungswochenende auch eine spontane Taekwondo Vorführung vor dem Kino geboten, wo auch die anderen Zuseher mitmachen konnten.

Für alle Fleißigen, die bei der Vorführung ordentlich ins Schwitzen gekommen sind, gab es dann als Belohnung ein Sackerl Popcorn, so dass dem Filmgenuss nichts mehr im Wege stand.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.