03.10.2016, 11:01 Uhr

Vortrag: Mehr Lebensqualität durch Zahnimplantate

Prandl aus Großweikersdof, Jahl aus Eggenburg und und Österreicher aus Hollabrunn. (Foto: Brandtner)
GROSSWEIKERSDORF (red). Etwa 70 Personen sahen dem Vortrag über Zahnimplantate in der alten Volksschule in Großweikersdorf gespannt entgegen. Trotz eines lauen Spätsommerabends sind viele gekommen, denn: Jeder möchte schöne weiße Zähne haben, das Alter sollte dafür keine Rolle spielen. Man spürte leichtes Unbehagen bei dem einen oder anderen Gast, es ist ja doch ein Treffen mit dem Zahnarzt. – Gespannt sieht man dem Vortrag von Gerald Jahl und Peter Prandl entgegen. Die Plätze werden besetzt, die 1. Reihe wird nur zögerlich beansprucht. Es könnte ja sein, dass der Arzt doch seine Instrumente auspackt und Hand anlegt.

Rasanter Fortschritt der Technik

Kompetent und verständlich haben die Ärzte Jahl, Prandl und Österreicher den Anwesenden die Angst vor Implantaten genommen und auf die rasante Weiterentwicklung und den Fortschritt in diesem Bereich hingewiesen. Es konnten keine Pauschaldiagnosen und Auskünfte über Kosten abgegeben werden, aber innerhalb von kurzer Zeit kann durchaus mit einer positiven Behandlung gerechnet werden. Je nach Beschaffenheit des Kieferknochens und sonstiger Anamnese kann es aber auch zu längeren Behandlungszeiten kommen, jedoch mittels genauer 3D-Diagnose werden die notwendigen Schritte genau mit den Patienten abgesprochen. – Der Kunde entscheidet selbst, wann er was machen lassen will.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.