25.07.2016, 14:37 Uhr

5.695 Euro für moderne Sportstätten im Bezirk Tulln

LA Alfred Riedl, Obmann Helmut Jäger, Bürgermeister Georg Hagl mit den Kindern des Jugendtenniscamps dieser Woche. (Foto: ÖVP Tulln)

LA Alfred Riedl: Vier Bewilligungen von Sportförderungen im Bezirk im Jahr 2015 und 2016 lösen 28.495 Euro an Investitionen aus

JUDENAU / BEZIRK (red). Die Modernisierung und der Ausbau von Sportstätten sind eine wichtige Säule in der NÖ Sportförderung. „Im Bezirk Tulln wurden seitens des Landes NÖ in den Jahren 2015 und 2016 bislang 5.695 Euro für moderne Sportstätten bewilligt. Die 4 Projekte waren der Tennisverein Judenau-Baumgarten, die Sanierung der Sanitäranlagen bei Tennisclub Königstetten, die Sanierung des Beachvolleyballplatzes der Sportunion St. Andrä Wördern sowie die Sanierung des Kanu-Bootshauses des Alpenvereins Tulln und lösen insgesamt 28.495 Euro an Investitionen aus“, informiert LA Alfred Riedl.
In Judenau am Tennisplatz wurden die Leuchten der Flutlichtanlage erneuert, das Klubhaus umgebaut, eine neue Küche eingerichtet, getrennte Duschen für Damen und Herren erbaut und ein extra weit weg von der Straße neuer Spielplatz errichtet und eingezäunt.
„Die Fördermittel für moderne Sportstätten sind gut angelegt, weil sie unmittelbar den Vereinen und Gemeinden zu Gute kommen und viel zur Gesundheit und Lebensqualität der Menschen beitragen. Attraktive Sportanlagen helfen bei der Motivation der Jugend und sind die notwendige Basis für den Sport in Niederösterreich. Mit den zahlreichen Projekten im Sportstättenbau profitiert vielfach auch die regionale Wirtschaft“, so der VP Mandatar Riedl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.