14.07.2016, 08:17 Uhr

Musik, Kunst und Sport für Asylwerber

(Foto: Artcross)

20 AsylwerberInnen aus der Region Sterngartl Gusental wird ein einwöchiges Kunstseminar ermöglicht.

BEZIRK. Das Kleinprojekt „AsylwerberInnen 4 Music, Art & Sport“ findet von 1. bis 7. August im Rahmen des christlichen Kunstseminars „Artcross“ statt. In Workshops werden jeweils ein bis zwei Asylwerber für eine Woche integriert, um Ihnen die österreichische Kultur sowie das Musik-, Kunst- und Sportverständnis nahezubringen.

Zusammen mit österreichischen Teilnehmern sollen sie ihr Talent beweisen, Spaß und Kreativität erleben – unterrichtet von Profis aus ganz Europa.
Sowohl für die Kleinsten als auch für Teenager gibt es Workshops mit Gesang, Schauspiel und Musical, dazu eine Nähwerkstatt; die Älteren wählen zwischen Tanz und Clowntheater oder musikalischen Workshops wie Gesang, Percussion, E-Bass und Gitarre. Außerdem findet ein spezieller Sport-Workshop statt – alles 25 intensive Stunden lang. Ziel ist es neben aktiver Integration und der heilsamen Wirkung von Kunst und Sport, nachhaltig Talente zu entdecken, zu fördern und in lokalen Strukturen zu verankern. In Zusammenarbeit mit Flüchtlingsorganisationen und Freiwilligen werden 20 Asylwerber für dieses Projekt gecastet. Restplätze gibt es noch auf www.artcross.at.

Kleinprojekte sind seit der neuen Förderperiode mit maximalen Kosten von 5700 Euro für die Region möglich. Vereine und Arbeitsgemeinschaften können für regionsbezogene, innovative und nachhaltige Vorhaben von einer 80-prozentigen Förderung profitieren. Infos: http://www.sterngartl-gusental-leader.at/Sterngartl-Gusental
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.