28.05.2016, 09:01 Uhr

Polizei findet bei Mann Waffen trotz Verbot

WALDING. Im Zuge eines Streits am 25. Mai soll ein 38-Jähriger aus Walding einen 69-jährigen Pensionisten aus Linz mit dem Umbringen gedroht haben. Um 11:20 Uhr waren die beiden Männer im Haus des 38-Jährigen in Walding. Dort kam es zur Drohung des Mannes gegen den Pensionistne. Da gegen den 38-Jährigen ein aufrechtes Waffenverbot von der Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung besteht, wurde eine freiwillige Nachschau von der Polizei durchgeführt. Die Beamten konnten in der Garage eine hohe Anzahl von waffentauglichen Gegenständen (Gummischlagstock ohne Eisenkern, Schwerter, Dolche, Säbel, Fallmeser, Buschmesser), Waffen (antiken Vorderlader), eine Softgun und eine verbotene Waffe (Stahlrute) sicherstellen. Der 38-Jährige zeigte sich bei der Einvernahme nicht geständig, die gefährliche Drohung ausgesprochen zu haben. Anzeigen an die Staatsanwaltschaft Linz und die BH Urfahr-Umgebung folgen, wie die Polizei mitteilte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.