12.10.2016, 10:15 Uhr

Arbeitswelt Kärnten 2030 – Wie wird die Kärntner Wirtschaft morgen arbeiten?

Wann? 19.10.2016 18:00 Uhr

Wo? Fachhochschule Kärnten Campus Villach, Europastraße 4, 9524 Villach AT
Villach: Fachhochschule Kärnten Campus Villach | Im Frühjahr startete der Studienbereich Wirtschaft & Management mit der Veranstaltungsreihe „Kärnten 2030 - Chancen für Kärnten" mit dem Ziel Kärntens Stärken ins Bewusstsein zu rufen, bestehende Potenziale zu identifizieren und realistische Chancen für die aktive Gestaltung der Zukunft zu diskutieren. Am 19. Oktober 2016 um 18 Uhr findet die erfolgreiche Reihe ihre Fortsetzung am FH Kärnten Campus Villach und wird sich dem Thema „Arbeitswelt Kärnten 2030 – Wie wird die Kärntner Wirtschaft morgen arbeiten?“ widmen.

Aktuelle Zukunftsstudien und Prognosen behaupten nahezu ausnahmslos, dass die Auswirkungen zentraler Trends für die Arbeitswelt gravierend sein werden, wechselseitig aufeinander wirken und zumeist alle Branchen und Bereiche des Arbeitslebens beeinflussen. Gleichzeitig wird sich der Wettbewerb um qualifizierte und engagierte Mitarbeiter verstärken und die Unternehmen sind verstärkt gefordert, sich als attraktive Arbeitgeber zu positionieren. Im Fokus stehen Ansätze und Ideen zur Entwicklung einer zukunfts- und wettbewerbsfähigen Arbeitswelt, welche Trends wie die Digitalisierung, Dynamisierung, Diversität und Demokratisierung der Arbeitswelten für Mitarbeiter berücksichtigen.

Keynotes:
- Andreas Gnesda, Gründer der Beratungsgruppe teamgnesda, Präsident des Österreichischen Gewerbevereins: "Next World of Working – but WHY?"
- FH-Prof.in Mag.a Dr.in Ursula Liebhart, Leitungsteam Business Management, Professur für Personal und Organisation, FH Kärnten: "Agenda für die Arbeitswelt in Kärnten 2030"


Es diskutieren:

- Andreas Gnesda, Gründer der Beratungsgruppe teamgnesda, Präsident des Österreichischen Gewerbevereins
- DI Dr. Josef Hackl, CEO WILD Holding GmbH
- FH-Prof.in Mag.a Dr.in Ursula Liebhart, Leitungsteam Business Management, Professur für Personal und Organisation, FH Kärnten
- Mag.a Sandra Venus, Vorstand KWF

Anmeldungen werden erbeten unter: kaernten2030@fh-kaernten.at
Weiterführende Infos
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.